Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2016

Zehnder Fassadenintegrierte Lüftung

Für die Belüftung von Einzelräumen mit optionalem Nebenraumanschluss ist die fassadenintegrierte Lüftung ComfoAir 70 von der Zehnder Group auch in Altbauten eine optisch sehr gut integrierbare Lösung.

Für die Belüftung von Einzelräumen mit optionalem Nebenraumanschluss ist die fassadenintegrierte Lüftung ComfoAir 70 von der Zehnder Group auch in Altbauten eine optisch sehr gut integrierbare Lösung.

Mit dem ComfoAir 70 ist der Zehnder Group AG ein genial leiser Wurf für die Belüftung von Einzelräumen mit optionalem Nebenraumanschluss gelungen. Das Gerät wird innenseitig an die Außenwand montiert und lässt sich dank seiner kompakten Maße (b × h × t: 440 × 660 × 145 mm) vergleichsweise gut in den Raum integrieren. Das Ansaugen der Außen- und Fortluft vollzieht sich in einem geteilten, vorgefertigten und gedämmten Leitungsstück, in dem auch die Ventilatoren platziert sind. Besonders erwähnenswert ist der Feuchterückgewinnungsgrad in Höhe von 64 %. Dieser Wert sichert in kalten und trockenen Wintermonaten eine angenehme Innenraumfeuchte und löst zugleich die Frage des Kondensatablaufs, der für Geräte mit Feuchterückgewinnung in kühl-gemäßigtem Klima unter üblichen Bedingungen nicht einmal erforderlich ist. Ungeachtet dessen weist die fassadenintegrierte Lüftung einen sehr guten Wärmebereitstellungsgrad von 85 % auf – und das bei einer elektrischen Leistungsaufnahme von nur 0,24 Wh/m³. Im Dauerbetrieb tauscht das Gerät bis zu 25 m³/h Luft in Funktionsräumen wie Küche und Bad. Ein Bedarfsbetrieb ist bis 40 m³/h möglich.

Zehnder Group

08141 Reinsdorf

Tel. (03 75) 3 03 50 50

www.zehnder-systems.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: