Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2020

Varmeco Wärmespeicher unabhängig von Türöffnungen dimensionieren


Die Wärmespeicher werden vor Ort zerlegt, an ihren Standort im Gebäude gebracht und dort mittels Elektroschweißen wieder zusammengesetzt.

Die Wärmespeicher werden vor Ort zerlegt, an ihren Standort im Gebäude gebracht und dort mittels Elektroschweißen wieder zusammengesetzt.

Großvolumige Wärmespeicher müssen nicht an kleinen Türen, Toren oder engen Treppen scheitern: Wenn Varmeco-Speicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser oder Gewerbebetriebe sich nicht im Ganzen in das Gebäude transportieren lassen, kommen sie segmentweise ins Haus. Damit die Segmente genau passen, werden die Speicher im Werk komplett aufgebaut und am Stück zur Baustelle geliefert. Passend zur lichten Weite der Einbringöffnungen und unter Berücksichtigung eines maximalen Segmentgewichts von 100 kg werden sie dann vor Ort zerlegt, damit zwei Mitarbeiter die Einzelteile in das Objekt tragen können. Bei der Montage hilft ein Innenring, der an den werkseitig vorgesehenen Trennstellen angebracht ist. Er dient als Gegenlage und verhindert, dass die Segmente beim Zusammenfügen verrutschen. Lieferbar sind die Speicher für Durchmesser bis 1500 mm bei ebenerdiger Einbringung. Wenn Treppen zu überwinden sind, wird ein maximaler Durchmesser von 1200 mm empfohlen.

Varmeco, 87600 Kaufbeuren

Tel. (0 83 41) 9 02 20, www.varmeco.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Der BAFA-Zuschuss für Energieberatung für Wohngebäude wurde von 60 auf 80 % erhöht. Wie werden Sie dieses Förderprogramm jetzt nutzen?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: