Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2019

Prix Rollladen- und Raffstorekästen aus NawaRo


Rollladen- und Raffstorekästen der Prix Öko-Line bestehen durchweg aus nachwachsenden Rohstoffen.

Rollladen- und Raffstorekästen der Prix Öko-Line bestehen durchweg aus nachwachsenden Rohstoffen.

Wer auf Holzbauweise und nachwachsende Rohstoffe Wert legt, findet mit der Prix Öko-Line das dazu passende Rollladen- und Raffstorekastensystem. Die Sandwichbauweise mit Bio-Hartfaserplatten innen und außen mit dazwischen liegender Holzweichfaserdämmung ermöglicht den vollständigen Verzicht auf erdölbasierte Dämmstoffe und ist hinsichtlich der bauphysikalischen Eigenschaften auf den Holzbau abgestimmt. Die Kästen sind außerordentlich stabil – die Bio-Hartfaserplatten schützen die Dämmung vor Insektenbefall und eventuellen Beschädigungen beim Einbau. Je nach Kastentiefe, die von 240 bis 300 mm reicht, variieren die erzielbaren U-Werte bei den Rollladenkästen zwischen 0,78 und 0,57 W/(m2K), der 300 mm tiefe Raffstorekasten erreicht 0,33 W/(m2K). Die Kästen sind so konstruiert, dass sie sich flexibel an unterschiedliche Wandkonstruktionen sowohl bei Holzständer- als auch Massivholzwänden anpassen lassen. Für die Überdämmung und Einbindung in das WDVS mit Laibungsdämmplatten empfiehlt Prix eine entsprechend breite Abschlussschiene aus dem Zubehörangebot. Für den Einbau in Ziegelmauerwerk versieht der Hersteller seine Öko-Line-Serie auf Anfrage ab Werk außenseitig mit einer putzverkrallenden Beschichtung. Egal welche Wandkonstruktion man wählt – es sind sowohl Einbauvarianten mit seitlichem Auflager als auch Aufsetzkästen direkt auf dem Fenster erhältlich. Bei den Rollladenkästen ist die Revisionsöffnung außenseitig, bei den Raffstorekästen ist auch eine textile Verschattung möglich.

Prix, 86871 Rammingen, Tel. (0 82 45) 9 98 90 00 , www.prix.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: