Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2019

Fernlehrgang zur Fachkraft für die Sanierung von Feuchteschäden und Schimmel

  1. Teil: Im Sommer bleibt der Keller kalt
  2. Teil: Fernlehrgang zur Fachkraft für die Sanierung von Feuchteschäden und Schimmel
  3. Teil: Jürgen Veit

Am 25. Oktober 2019 startet in Köln das Modul A dieses Kurses, der am 29./30. Mai 2020 mit einer Prüfung endet. Der Lehrgang läuft über’s Internet im Selbststudium und umfasst zusätzlich vier drei- bis viertägige Workshops. Kosten: 2.495 Euro (netto). Mehr Infos hierzu über www.feuchteschimmel24.de oder per Telefon beim Öko-Zentrum NRW GmbH, Frau Barzani: (02381) 302200, barzani@oekozentrum-nrw.de

Literatur

  1. Teil: Im Sommer bleibt der Keller kalt
  2. Teil: Fernlehrgang zur Fachkraft für die Sanierung von Feuchteschäden und Schimmel
  3. Teil: Jürgen Veit
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Der BAFA-Zuschuss für Energieberatung für Wohngebäude wurde von 60 auf 80 % erhöht. Wie werden Sie dieses Förderprogramm jetzt nutzen?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: