Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2018

Powerball Freie Wahl zwischen Blei- und Lithium-Ionen-Technik


Die Abmessungen beider Modellreihen betragen 60 × 60 × 90 cm. Unterscheiden lassen sie sich an der Farbe der Tür: Die Lithium-Ionen-Modelle treten in Blau auf, die Bleispeicher in Grün.

Die Abmessungen beider Modellreihen betragen 60 × 60 × 90 cm. Unterscheiden lassen sie sich an der Farbe der Tür: Die Lithium-Ionen-Modelle treten in Blau auf, die Bleispeicher in Grün.

Der Schweizer Stromspeicherhersteller Powerball-Systems ist 2016 mit Blei-Akkutechnik in den europäischen Speichermarkt gestartet. Im Frühjahr 2018 wurde die Modellpalette um eine Lithium-Ionen-Baureihe erweitert. Damit hat das Unternehmen auf Nachfragen vor allem aus dem deutschen Markt reagiert. Jeder Powerball ist mit Batteriewechselrichter, Energiemanagement und Kommunikation ausgestattet. Die Systemspeicher gibt es in zwei Ausführungen: Wer weder Insel- noch Notstromfunktion benötigt, ist beim Basic-Modell richtig. Wer auch bei Stromausfall nicht im Dunkeln sitzen will, entscheidet sich für die Professional-Modelle mit Notstrom- und Inselfunktion. Beide gibt es mit Lithium-Ionen- oder Blei-Akkutechnik. Will der Kunde bei einer Erweiterung von Kapazität und Leistung die Akkutechnik wechseln, kann er einen bestehenden Powerball Blei-Speicher jederzeit mit einem Lithium-Ionen-Powerball-Systemspeicher erweitern und umgekehrt. Die Kapazität der Lithium-Ionen-Baureihe startet bei 6,7 kWh, die größeren Modelle bieten 10,1 kWh, 20,2 kWh, 30,2 kWh und lassen sich in 10-kWh-Schritten auf bis zu 1000 kWh erweitern. Die nutzbare Kapazität ist mit 80 % angegeben, die Zeitwertersatzgarantie mit 10 Jahren.

Powerball Systems

CH-4500 Solothurn

Tel. +41 (0) 78 926 27 27

powerball-systems.ch

  • Die Kapazität kann auch nachträglich erweitert werden. Im Bild ein Gewerbespeicher mit 48 kWh Nettokapazität.

Powerball Systems

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: