Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2018

Wärmebildkamera Einstiegsmodell

Die Flir E53 ist die neueste Wärmebildkamera der Exx-Serie. Flir betont, dass sie dieselben scharfen Bilder und präzisen Messungen wie die anderen Modelle der Serie bietet, obwohl es sich um ein Einstiegsmodell handelt. Viele der robusten Funktionen wurden ebenfalls übernommen. Damit will das Unternehmen Wärmebildtechnik für Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich machen, die eine Wärmebildkamera benötigen, um Hot-Spots und Gebäudemängel zu erkennen, bevor diese Reparaturen erforderlich machen. Die E53 verfügt über ein 4 Zoll großes Touchscreen-Display mit einem Blickwinkel von 160 °. Zur Verbesserung der Bildschärfe, -perspektive und -lesbarkeit mit Flir MSX-Technologie verwendet sie eine visuelle 5-Megapixel-Kamera. Mit seiner Auflösung von 240 × 180 Pixeln hat der Detektor über 43 000 Temperaturmesspunkte und einen breiten Temperaturbereich von bis zu 650 °C. Die Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung und bietet Funktionen wie 1-Touch Level/Span, mit der sich der Kontrast des Zielobjekts per Fingertipp auf dem Touchscreen verbessern lässt. In Verbindung mit der erweiterten Wlan-Funktion, der Messdatenübertragung mit Meterlink und individuell anpassbaren Arbeitsordnern lassen sich Bilder und Messdaten einfach archivieren und unkompliziert Berichte erstellen.

www.Flir.de/Exx-Series

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: