Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2015

Software Lüftung für Wohn- und Nichtwohngebäude

Das Thema Lüftung und die zugehörigen Normen und Richtlinien verursachen mehr Rechenaufwand, als manchem Planer lieb ist. Solar-Computer hat ein Software-Bundle zusammengestellt, das die typischen Rechenanwendungen zur Lüftung im Wohn- und Nichtwohngebäudebereich unterstützt. Insgesamt elf Regelwerke sind im Leistungsumfang des Software-Bundles umgesetzt. Über Registerkarten sind sie in einem Dialog anwählbar. Projektbezogene Eckdaten, z. B. Raum-Abmessungen, werden global verwaltet und stehen auch beim Umschalten auf ein anderes Regelwerk zur Verfügung. Norm-spezifische Datenauswahltabellen und im Hintergrund ablaufende Plausibilitäts-Prüfungen der eingegebenen Daten tragen zum komfortablen Arbeiten bei. Optional nutzbare Schnittstellen zum Lesen oder Bereitstellen projektbezogener Gebäudedaten sollen dazu beitragen, die doppelte Erfassung raumbezogener Geometrie-Daten für EnEV-, Heiz- oder Kühllast-Berechnungen zu vermeiden.

www.solar-computer.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie gehen Sie mit den Neuerungen bei Förderungen (Steuerbonus, KfW-Konditionen, etc.) gegenüber Ihren Kunden um?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: