Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2019

Unika Temperaturspitzen abfedern mit Kalksandstein


Mauerwerk aus Unika Kalksandstein in RDK 1,8 bietet die beste Grundlage für ein angenehmes Raumklima auch bei sommerlichen Temperaturen.

Mauerwerk aus Unika Kalksandstein in RDK 1,8 bietet die beste Grundlage für ein angenehmes Raumklima auch bei sommerlichen Temperaturen.

Die Speicherfähigkeit einer Wand beeinflusst den sommerlichen Wärmeschutz merklich. So bietet die Unika Kalksandstein-Funktionswand mit außenliegender Wärmedämmung dank der hohen Rohdichte spürbare Vorteile. Wände aus Kalksandstein verfügen über eine sehr hohe Speichermasse, die im Sommer die Aufheizung der Räume spürbar abfedert. So kommt es zu deutlich weniger unangenehmen Überhitzungen als in vergleichbaren Bauten in leichterer Bauweise. Innenwände aus Kalksandstein unterstützen diesen Effekt. Im Gegensatz dazu sind Außenwände oder Trockenbauwände mit innenliegender Wärmedämmung für die Zwischenspeicherung von Temperaturspitzen ungeeignet, da sie nicht die notwendige Masse aufweisen. Zudem wird bei Außenwänden mit innenliegender Wärmedämmung die Speicherfähigkeit des Baustoffs durch die eigene Dämmwirkung abgekoppelt. Wer den heißen Sommer in seinen eigenen vier Wänden in angenehmem Klima genießen will, setzt auf Massivbauweise mit schweren Wänden. Mauerwerk aus dem Unika Kalksandstein in RDK 1,8 bietet hierfür die beste Grundlage.

Unika, 63110 Rodgau, Tel. (0 61 06) 28 09 10, www.unika-kalksandstein.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: