Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2019

Solidpower Modulierendes Brennstoffzellen-System


Das Gehäuse in Anthrazit- und Schwarztönen hebt sich deutlich vom Vorgänger des Mikro-KWK-Systems ab. Auch im Inneren hat sich einiges geändert: Das Brennstoffzellen-Stack ermöglicht nun eine Modulation der Leistung.

Das Gehäuse in Anthrazit- und Schwarztönen hebt sich deutlich vom Vorgänger des Mikro-KWK-Systems ab. Auch im Inneren hat sich einiges geändert: Das Brennstoffzellen-Stack ermöglicht nun eine Modulation der Leistung.

Mit dem Bluegen BG-15 hat Solidpower den Nachfolger seines Bluegen Mikro-KWK-Systems vorgestellt. Mittels Festoxid-Brennstoffzellen-Technologie (SOFC) erzeugt das erdgasbetriebene Gerät sowohl bei Gewerbebetrieben als auch in Privathaushalten Strom und Wärme. Das neuartige Design des Brennstoffzellen-Stacks ermöglicht eine Modulation der Leistung. Der Nutzer kann nun die elektrische Leistung zwischen 0,5 und 1,5 kW regeln. Wird über längere Zeit weniger Energie verbraucht, lässt sich per App die Leistung modifizieren. Erhöht sich der Strombedarf z. B. durch die Anschaffung eines Elektroautos, kann die elektrische Leistung um bis zu 1,5 kW hochgeregelt werden. Ein einzelnes Gerät erzeugt im Jahr bis zu 13 000 kWh Strom. Durch die Optimierung des Brennstoffzellen-Stacks können zukünftig bis zu 250 l Warmwasser erzeugt werden – etwas mehr als beim Vorgänger. Dadurch, dass der Zugang für sämtliche Wartungsarbeiten nun ausschließlich über die Vorderseite erfolgt, erhöht sich die Flexibilität bei der Wahl des Standorts. Zudem kann die Installation einer Kaskade aus mehreren Geräten platzsparender angeordnet werden. Die KfW-Förderung (Programm 433) beträgt wie beim Vorgänger bis zu 12 450 Euro. Die Markteinführung in Deutschland ist für Mai 2019 geplant.

Solidpower

52525 Heinsberg

Tel. (0 24 52) 15 37 58

www.solidpower.com

  • Halle 11.0

    Stand E18

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: