Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2018

ISO-Chemie Zertifiziertes Vorwand-Montagesystem „Typ3“


Mit dem Vorwandmontagesystem ISO-Top Winframer „Typ 3“ hat der Hersteller ISO-Chemie nun drei passivhauszertifizierte Komponenten in seinem ISO3-Fensterdichtsystem.

Mit dem Vorwandmontagesystem ISO-Top Winframer „Typ 3“ hat der Hersteller ISO-Chemie nun drei passivhauszertifizierte Komponenten in seinem ISO 3 -Fensterdichtsystem.

Das Vorwandmontagesystem ISO-Top Winframer „Typ 3“ von ISO-Chemie hat die Zertifizierung als Passivhaus-Komponente in der Kategorie Fensteranschluss in der Passivhaus Effizienzklasse phB geschafft. Für das praxisbewährte Produkt sprechen somit nicht nur überzeugende Materialeigenschaften wie zum Beispiel die hohe Materialdichte von 150 kg/m³ und damit verbunden die statische Belastungsfähigkeit, sondern auch der Beitrag zum Wärmeschutz einer Gebäudehülle. Die tragfähigen, wärmedämmenden Systemkanteln aus hoch verdichtetem Thermapor eignen sich optimal zur direkten Montage der Fenstersysteme vor der tragenden Wandschale. Die sehr gute Wärmeleitgruppe der Formteile sorgt für eine perfekte Integration in das WDVS und optimale Psi-Werte, was insbesondere der Wärmebrückenvermeidung im Laibungsbereich zugute kommt. Das verhindert die Gefahr von Schimmel im Anschlussbereich rund um die Fensteröffnung. Wenn besonders große Elemente montiert werden, erhebliche Flügellasten auftreten oder anderweitig ergänzende Anforderungen an Statik oder Befestigung gestellt werden, können die Systemkanteln zusätzlich mit Alu-Tragwinkeln ausgesteift werden. Das Vorwandmontagesystem ist somit der dritte Energiesparprimus, der dem ISO3-Fensterdichtsystem von ISO-Chemie zugehörig ist und als Passivhaus-Komponente geprüft und ausgezeichnet wurde: Auch das Vorwandmontagesystem ISO-Top Winframer „TYP 1“ und das Multifunktionsfugendichtband ISO-Bloco One verfügen über das begehrte Zertifikat.

ISO-Chemie, 73431 Aalen

Tel. (0 73 61) 9 49 00, www.iso-chemie.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: