Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2018

Helios Hohe Leistung bei geringem Platzbedarf

In Schranknischen oder Abstellräumen lässt sich das Lüftungsgerät praktisch unsichtbar unterbringen.

In Schranknischen oder Abstellräumen lässt sich das Lüftungsgerät praktisch unsichtbar unterbringen.

Damit auch in kleineren Wohneinheiten nicht auf eine zentrale Lüftungsanlage verzichtet werden muss, hat Helios sein Portfolio um das Lüftungsgerät KWL EC 170 W ergänzt, das bei einer Installationsfläche von 0,2 m2 Luftleistungen bis 170 m3/h bietet. Es eignet sich sowohl für Neubauten als auch für Sanierungen und kommt in Wohnungen mit bis zu 110 m2 Wohnfläche zum Einsatz. Der alternative Zuluftanschluss an der Unterseite ist für Neubauten interessant. In Kombination mit dem Multi-Verteilerkasten FRS-MVK 4+1-51/125 können die Zuluftleitungen über Design-Zuluftgitter in den Fußbodenaufbau integriert werden. Ein gut geeigneter Installationsort ist auch das Vorwandsystem im Badezimmer oder Gäste-WC. Hier wird das Gerät auf der ohnehin ungenutzten Fläche über der Toilette klassisch an der Wand montiert. Ob die Gerätefront sichtbar bleibt oder ob das Gerät unsichtbar hinter einem Revisionszugang in der Vorwand verschwindet, entscheidet der Kunde. Das KWL EC 170 W ist serienmäßig mit dem Steuerungskonzept Helios easyControls ausgestattet. Über den integrierten Webserver und einen LAN-Anschluss kann es in das PC-Netzwerk eingebunden und über eine Bedienoberfläche im Webbrowser per Laptop oder Smartphone gesteuert werden – auch von unterwegs. Neben Gebäudeleittechnik-Schnittstellen werden optional Bedienelemente und Luftqualitätssensoren wie CO2-, VOC- und Feuchte-Fühler angeboten.

Helios Ventilatoren

78056 Villingen-Schwenningen

Tel. (0 77 20) 60 60

www.heliosventilatoren.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: