Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2018

Sto Anspruchsvoller Materialmix


1 „Sicherheit im System“ lautete das Motto bei der Fassadensanierung in Hannover, wo ein anspruchsvoller Materialmix aus Sto-Produkten eine harmonische Fassadengliederung hervorbrachte.

1  „Sicherheit im System“ lautete das Motto bei der Fassadensanierung in Hannover, wo ein anspruchsvoller Materialmix aus Sto-Produkten eine harmonische Fassadengliederung hervorbrachte.

Einheitsarchitektur durch energetische Sanierung? Wie falsch dieses Vorurteil ist, zeigt die Temps GmbH aus Neustadt a. Rbge. bei der anspruchsvollen Sanierung einer Wohnhausfassade in der Südstadt Hannovers durch das Zusammenspiel guter Handwerksqualität mit perfekt aufeinander abgestimmten Materialien. Ziel des Bauherren war es, einerseits den Heizenergieverbrauch zu senken und andererseits das Gebäude optisch aufzuwerten. Das Architekturbüro btp Architekten, Hannover, entwarf hierfür eine harmonisch gegliederte Fassade aus unterschiedlichen Materialien. Die Basis dafür bildet ein mineralisches Wärmedämm-Verbundsystem (Sto-Therm Mineral), das im Erdgeschoss als StoBrick-System ausgeführt und mit robusten Klinkerriemchen belegt wurde. In den Geschossen darüber wechseln dunkle, fein gefilzte Putzflächen (StoNivellit) und helle Putzfelder (Stolit Effect) mit Besenstrichstruktur – zusätzlich gegliedert durch massive mineralische Fassadenelemente (StoDeco Line). Auf den dunklen Putzfeldern schützt eine Wärme reflektierende Farbe (StoColor X-black) die Fassade vor zu starker Aufheizung durch die Sonne. Die erfolgreiche Umsetzung einer solchen Materialvielfalt in Fläche und Anschlüssen konnte laut Geschäftsführer Ulrich Temps, mit der „für den Handwerker notwendigen Sicherheit“ problemlos ausgeführt werden, weil die Materialien „von einem einzigen Systemlieferanten“ bezogen wurden. Auch Kay Faulhaber, Bauleiter bei Temps, betont, dass die anspruchsvolle Detail- und Anschlussplanung von der engen Zusammenarbeit zwischen Handwerker und Hersteller profitierte: „Wir haben Gesimsübergänge und Dämm-Versprünge anhand von Mustern, Standard- und Sonderdetails von Sto diskutiert, um eine dauerhafte und handwerklich machbare Lösung zu finden.“

Sto, 79780 Stühlingen, Tel. (0 77 44) 5 70, www.sto.com

  • 2  Das mineralische WDVS ist im Erdgeschoss mit Klinkerriemchen belegt, darüber wechseln sich helle, besengestrichene Putzfelder mit dunklen, gefilzten Putzflächen ab.

Sto SE & Co. KGaA

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: