Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2018

Poroton Keine Chance für Wärmebrücken


Die neue Poroton-Dämmschalung ist eine Alternative zur Ziegel-U-Schale und eignet sich auch für die wärmebrückenfreie Herstellung von Ringankern.

Die neue Poroton-Dämmschalung ist eine Alternative zur Ziegel-U-Schale und eignet sich auch für die wärmebrückenfreie Herstellung von Ringankern.

Die Deutsche Poroton hat mit drei neuen Systemprodukten für die Bereiche Außenwand-Geschossdecke, erdberührte Bauteile sowie Fenster- und Türstürze drei Lösungen zur Hand, die eine wärmebrückenminimierte, homogene Ziegelhülle ohne zusätzliche Außendämmung ermöglichen. Und um richtig zu bemessen, was später dank dieses Systemzubehörs optimal umgesetzt werden kann, hat die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel im Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie ein Wärmebrückentool als Softwarelösung erarbeitet, das dieses Frühjahr 2018 veröffentlicht wird. Der Grund: Mehrere Hundert Details wurden neu bewertet, die mit der Neufassung der DIN 4108 Beiblatt 2nun im Februar oder März veröffentlicht werden sollen (siehe auch Fachbeitrag von Johannes Volland, Seite 28). Zur Dämmung der in die Außenwand einbindenden Geschossdecke empfiehlt der Hersteller als Alternative zur Ziegel-U-Schale die neue Poroton-Dämmschalung. Sie eignet sich auch für Ringanker, erlaubt einen erhöhten Betonquerschnitt und passt für alle Wanddicken von 30 bis 49 cm. Die lediglich 15 mm schlanke porosierte Ziegelschale reicht aus für einen massiven, homogenen Putzuntergrund. Die sich daran anschließende 65 mm dicke Neopor-Dämmung (WLG 032) gewährleistet mit ihrer strukturierten Oberfläche einen optimalen Haftverbund zum Beton. Mit der Poroton-Anschlagschale gelingen hingegen zuverlässig und schnell wärmegedämmte Fensteranschläge im Laibungsbereich von einschaligem Planziegelmauerwerk. Mit einer Mineralwolledämmung (WLG 032) gefüllt, wird sie mit Dünnbettmörtel oder geeignetem Klebe- und Ansetzmörtel an Fenster- und Türlaibungen vermauert. Der Poroton-Kimmziegel ist ein Planziegel mit integrierter Perlitfüllung und als Kimmschicht für Innenwände konzipiert. Er eignet sich gemäß DIN 4108 Beiblatt 2im Anschlussbereich zu ungedämmten, erdberührten Bauteilen. Mit Steindicken von 11,5, 17,5 und 24 cm ist er dank hoher Mauerwerksdruckfestigkeit für tragende Wände nach DIN 4149 in den Erdbebenzonen 0 bis 3 geeignet.

Deutsche Poroton, 10969 Berlin

Tel. (0 30) 25 29 44 99, www.poroton.org

  • Der perlitverfüllte Poroton-Kimmziegel verhindert als erste Schicht im Ziegelmauerwerk den Wärmeabfluss an ungedämmte, erdberührte Bauteile und zu unbeheizten Räumen.

  • Mit der Poroton-Anschlagschale lassen sich die Wärmebrücken an Fensteranschlüssen minimieren.

Foto: Deutsche Poroton

Foto: Deutsche Poroton

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: