Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2017

Warema Sonnenschutz aus Sea-Tex

Der Hersteller Warema trägt mit seinem innen liegenden Sonnenschutz aus Sea-Tex zum Umweltschutz bei – der Rohstoff ist der in den Ozeanen schwimmende Plastikmüll, der mit anderen Fasern zu einem robusten Sichtschutz in fünf dezenten Naturtönen verarbeitet wird.

Der Hersteller Warema trägt mit seinem innen liegenden Sonnenschutz aus Sea-Tex zum Umweltschutz bei – der Rohstoff ist der in den Ozeanen schwimmende Plastikmüll, der mit anderen Fasern zu einem robusten Sichtschutz in fünf dezenten Naturtönen verarbeitet wird.

Die Umweltverschmutzung unserer Weltmeere kann niemand leugnen – mehr als fünf Billionen Stücke an Plastikabfall im Wasser bringen die Lebewesen in unseren Ozeane täglich in Gefahr. Welchen Beitrag kann die Wirtschaft zum Erhalt der Meere leisten? Bei Warema, dem europäischen Marktführer für technische Sonnenschutzprodukte, hat man sich darüber den Kopf zerbrochen und eine findige Lösung gefunden: mit dem innen liegenden Sonnenschutz aus Sea-Tex, einem Stoff aus recycelten Plastikgegenständen aus dem Ozean. Damit erfüllt der Hersteller gleichermaßen seinen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit. Das Plastik zur Herstellung von Sea-Tex wird an Stränden und Küstenstreifen in der ganzen Welt gesammelt. Es wird zu Fäden verarbeitet, die zusammen mit anderen Fasern zu dem äußerst robusten Sea-Tex-Stoff verwoben werden. Dieser erfüllt aber nicht nur die Anforderungen an Reißfestigkeit, sondern besitzt auch die Ökotex-Zertifizierung und ist PVC- sowie Halogen-frei. Zu seinen wichtigsten Eigenschaften gehört zudem, dass er nach der B1-Brandschutzklasse schwer entflammbar sowie antistatisch ist und sich für eine feuchte Umgebung eignet. Zur Auswahl stehen Kassetten- sowie Träger-Rollos in unterschiedlichen Größen und Ausführungen, die sich komfortabel manuell bedienen lassen. Ebenso gibt es Rollos für Wintergärten und Atrien, die mit einem 230-Volt-Elektroantrieb ausgestattet sind und über einen Gegenzug in Position gehalten werden. Zudem führt Warema Flächenvorhänge und Vertikal-Jalousien als Raumteiler oder Sichtschutz an Fenstern und Türen aus dem nachhaltigen Material. Die Farbpalette, die fünf dezente Naturtöne umfasst, reicht von dunklem „Graphite“ über „Sand“, „Haze“ und „Pearl“ bis zu „White“.

Warema, 97828 Marktheidenfeld

Tel. (0 93 91) 2 00, www.warema.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: