Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2015

Brötje Wärme aus der Abluft nutzen

Mit ihrem Speichervolumen von 200 l eignet sich die Abluft-Trinkwasser-Wärmepumpe für Haushalte mit bis zu vier Personen.

Mit ihrem Speichervolumen von 200 l eignet sich die Abluft-Trinkwasser-Wärmepumpe für Haushalte mit bis zu vier Personen.

Mit der SensoTherm BTW 200 hat Brötje sein Programm der Trinkwasser-Wärmepumpen um eine Abluft-Trinkwasser-Wärmepumpe erweitert. Das Gerät saugt die warme Abluft z. B. aus Bad, Küche oder Flur an, entzieht ihr Wärme und erwärmt damit das Trinkwasser. Anschließend wird die abgekühlte Luft nach außen transportiert. Über Zuluftelemente in der Außenwand wird dem Gebäude Frischluft zugeführt. Für den COP gibt Brötje einen Wert von 3,7 an und als maximale Speichertemperatur 65 °C ohne Zusatzheizung. Optional kann ein elektrischer Heizstab zugeschaltet werden. Für die Luftzuführung lassen sich je nach baulicher Situation Kanäle mit 160, 125 oder 80 mm Durchmesser verwenden. Geregelt wird das Gerät über ein grafisches Display, das per Funk mit der Regelung verbunden ist, sodass das Steuermodul auch im Wohnbereich angebracht werden kann.

Brötje

26180 Rastede

Tel. (0 44 02) 8 00

http://www.broetje.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: