Anmelden

Sie haben noch keine Zugangsdaten?  Neu registrieren

- Sie müssen zum Beobachten angemeldet sein -

Bewerten Sie dieses Thema:

Temperatur-Korrekturfaktoren zu unbeheiztem, ausgebautem Dachraum

Hallo zusammen,

zur Bilanzierung von obersten Geschoßdecken kann man ja 2 verschiedene Temperatur-Korrekturfaktoren ansetzen:

1.Dachgeschossdecke (Dachraum zur Außenluft nicht wärmegedämmt) FD 0,8

2.Wände und Decken zu unbeheizten Räumen (außer Kellerräumen) Fu 0,5

Für den Fall 2: wie ist denn ein unbeheizer Raum definiert. Müsste hierzu das Schrägdach über der Geschoßdekce ENEV - konform gedämmt sein? Oder muss hierzu das Dach nur den Mindestwärmeschutz einhalten?

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass wenn die OG-Decke mit einem Fu = 0,5 angesetzt wird, das Dach darüber ENEV konform gedämmt ist und der Dachraum dann so luftdicht ist, dass durch Öffnen der Dachbodentreppe während des Blower Door Tests die n50-Luftwechselrate unterhalb von 3,0 (bzw. 1,5) für das gesamte Gebäude bleibt.

Wie ist Eure Meinung hierzu?

Grüße,
Sony
Datum: 20.02.2018 12:31:05

Re: Temperatur-Korrekturfaktoren zu unbeheiztem, ausgebautem Dachraum

.
Datum: 23.02.2018 08:07:43

Re: Temperatur-Korrekturfaktoren zu unbeheiztem, ausgebautem Dachraum

Ich finde, das ist klar definiert:
Dachraum mit 0,8! Ein unbeheizter Dachraum ist infolge zumeist sehr luftdurchlässiger Ziegeldeckeung von der Temperatur her im Bereich knapp über dem Gefrierpunkt, während ein "unbeheizter Raum", etwa ein geschlossener, aber unbeheizter Schuppen, der an das beheizte Gebäude angebaut ist, eher bei ca +5 bis 10° liegt, und somit auf 0,5 abgemindert werden darf.
Gruß
Ulf
Datum: 23.02.2018 11:27:25

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: