Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2020

Software Daten aus dem CAD-Programm in die ENEV-Software übernehmen

Zukünftig kann in Dämmwerk die Flächen- und Volumenberechnung für die energetische Bilanzierung auch mit E-CAD 3 durchgeführt werden. Das 3D-CAD-Programm ermöglicht mit seinem EnEV-Schwerpunkt einfaches und intuitives Konstruieren komplexer Wohn- und Nichtwohngebäude sowie das Einlesen von CAD-Plänen unterschiedlicher Formate. Bauteile wie Wände, Fenster, Decken und Dächer werden im 2D-Verfahren gezeichnet. Die geschossweise Bearbeitung erfolgt in Layern (Ebenen), in der 3D-Darstellung werden die Eingaben vervollständigt und nach DIN V 18599 grafisch zoniert. Für diese Zusatzsoftware stellt Kern ingenieurkonzepte eine angepasste Schnittstelle bereit, die alle EnEV-relevanten Kenndaten wie z. B. Bauteile, Hüllflächen und Zonierung via XML an Dämmwerk übergibt. Die weitere Bearbeitung in Dämmwerk erfolgt in den bekannten Modulen für Wohngebäude nach DIN V 4108-6 bzw. für Wohn- oder Nichtwohngebäude nach DIN V 18599. Kostenlose Testlizenzen für Dämmwerk und E-CAD können unter www.bauphysik-software.de heruntergeladen werden. Im Menüpunkt Produkte > Zusatzprodukte > E-CAD 3 sind weitere Informationen zu dieser Software und ein Schnelleinstieg zu finden.

www.bauphysik-software.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Der BAFA-Zuschuss für Energieberatung für Wohngebäude wurde von 60 auf 80 % erhöht. Wie werden Sie dieses Förderprogramm jetzt nutzen?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: