Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2020

Remeha Inbetriebnahme ohne Kälteschein


Die weitgehend vorkonfektionierte Inneneinheit beinhaltet einen 365-Liter-Pufferspeicher mit Pumpen-Anbausatz.

Die weitgehend vorkonfektionierte Inneneinheit beinhaltet einen 365-Liter-Puffe rspeicher mit Pumpen-Anbausatz.

Vor allem für Gebäude mit niedrigem Heizbedarf und ohne Gasanschluss bietet Remeha die Monoblock-Wärmepumpe  eHP-Mono 390 inklusive Speicherstation. Die Warmwasserbereitung erfolgt im Durchlaufprinzip. Als Wärmequelle kann Außenluft, Abluft und Fortluft verwendet werden. Der Betrieb der Außeneinheit mit 9 oder 11,2 kW Leistung ist bis –20 °C möglich. Damit kann eine maximale Vorlauftemperatur von 60 °C erreicht werden. Die Anlage ist für die Nutzung von eigenerzeugtem Solarstrom vorbereitet. Die „Blue Fin“-Beschichtung des Verdampfers verbessert das Abtauverhalten und verlängert die Lebensdauer. Bei der Geräuschentwicklung tragen eine besondere Ventilatorgeometrie und ein speziell gekapselter Kompressor zur Verringerung bei. Überdies sorgt der EC-Axialventilator mit niedrigem Widerstand und Geschwindigkeitsregelung für eine Reduzierung des Lärms im Betrieb.

Remeha, 48282 Emsdetten

Tel. (0 25 72) 9 16 10

www.remeha.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie gehen Sie mit den Neuerungen bei Förderungen (Steuerbonus, KfW-Konditionen, etc.) gegenüber Ihren Kunden um?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: