Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2020

Solarwatt Versorgung mit Notstrom


Die Switch Box (rechts) arbeitet mit dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid (Mitte) zusammen. Der Batteriespeicher MyReserve (links) bleibt beim Umschalten auf Notstrom unterbrechungsfrei aktiv.

Die Switch Box (rechts) arbeitet mit dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid (Mitte) zusammen. Der Batteriespeicher MyReserve (links) bleibt beim Umschalten auf Notstrom unterbrechungsfrei aktiv.

Die MyReserve Switch Box ermöglicht jetzt, bei Netzausfall automatisch Notstrom bereitzustellen. Solarwatt reagiert damit auf Nachfragen aus dem Markt. „Stromausfälle sind hierzulande eher selten, dennoch wünschen sich Hausbesitzer eine Notstromfähigkeit. Die MyReserve Switch Box erkennt einen Netzausfall selbstständig. In der Folge trennt sie die Stromversorgung im Haus vom Netz und aktiviert den Notstrom-Modus an Wechselrichter und Stromspeicher“, erläutert Produktchef Matthias Jobst. „In rund 20 Sekunden steht die Stromversorgung wieder. Der Kunde muss sich um nichts kümmern.“ Während des Umschaltens auf Notstrom startet der Wechselrichter neu und beginnt mit einem Selbsttest, der ca. 15 Sekunden dauert. Nach insgesamt 20 bis 25 Sekunden soll die Stromversorgung wieder sichergestellt sein. Der  MyReserve Stromspeicher bleibt während des gesamten Vorgangs unterbrechungsfrei aktiv. Das Notstrom-Paket enthält einen AC-Sensor, einen Fronius Smart Meter sowie das Zubehör bereits vormontiert in einem Gerät, sodass keine zusätzliche Hardware installiert werden muss. Die Switch Box lässt sich auch in bestehende Photovoltaiksysteme nachrüsten.

Solarwatt, 01109 Dresden

Tel. (03 51) 8 89 50, www.solarwatt.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie gehen Sie mit den Neuerungen bei Förderungen (Steuerbonus, KfW-Konditionen, etc.) gegenüber Ihren Kunden um?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: