Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2017

Foamglas Dekorputz für Innendämmung

Abgestimmte Systemkomponenten: Der neue Dekorputz PC Finish inklusive Grundputz eignet sich ideal für die Innendämmung mit Foamglas.

Abgestimmte Systemkomponenten: Der neue Dekorputz PC Finish inklusive Grundputz eignet sich ideal für die Innendämmung mit Foamglas.

Das Foamglas Innendämmsystem vereint sowohl bauphysikalische als auch brandschutztechnische Vorteile: Die nicht brennbare Dämmplatte ist im Systemaufbau aufgrund seiner Materialstruktur dampfdicht und verhindert somit verlässlich Tauwasserausfall. Ein Einbau von zusätzlichen Luft- oder Dampfsperren ist somit nicht erforderlich. Zentraler Bestandteil ist die nichtbrennbare Dämmplatte aus Schaumglas. Sie verhindert den Brandüberschlag bei Trennwänden und ertüchtigt aufgrund der ihr zuerkannten Baustoffklasse A1 die Qualität von Brandwänden. Zudem ist sie nichtbrennend abtropfend und setzt im Falle eines Feuers keine tödlichen Gase frei. Die „natureplus“ zertifizierte Dämmplatte enthält keinerlei umweltschädigende Flammschutzmittel, Treibgase, VOC oder andere flüchtige Substanzen. Neben den Typen W+F und T4+ überzeugt bei den Dämmplatten auch die neue Variante T3+ mit einem Lambdawert von D = 0,036 W/(mK). Raumseitig lässt sich der Dämmuntergrund mit herkömmlichen dekorativen Oberputzen oder Keramikplattenbelägen gestalten. Eine neue Variante ist der Dekorputz PC Finish. Aufgetragen auf den Grundputz PC 74 A1 lassen sich damit dekorative strukturierte Oberflächen schaffen. Der Putz ist standardmäßig in einer Körnung von 1 mm und 2,5 mm erhältlich – auf Wunsch auch in anderer Körnung. Eine weitere Alternative ist die Kalkglätte PC Finish 0, die gehobene Ansprüche an die Wandgestaltung zu erfüllen vermag, zumal sich damit problemlos die Oberflächenqualität Q4 erzielen lässt. Die Kalkglätte kann gespachtelt, fein gerieben, gewaschen oder verpresst und geseift aufgetragen werden, was ein harmonisches Raumbild und eine ganz spezielle Wirkung bezüglich Optik, Haptik und Funktionalität ermöglicht. Alle neuen Putzkomponenten sind nichtbrennbar, rein mineralisch sowie antibakteriell.

Deutsche Foamglas

40724 Hilden

Tel. (0 21 03) 2 49 57 21

www.foamglas.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: