Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2017

Franken Maxit Das Mörtelpad, ein Allrounder und der „Wintermörtel“

Baustelle „live“ auf der BAU 2017: Die bewährten Mörtelpads werden direkt am Messestand von Maxit verarbeitet. Des Weiteren präsentiert Maxit Mörtelneuheiten wie den „Wintermörtel“ und den „maxit therm 825“ Planstein-Ergänzungsmörtel.

Baustelle „live“ auf der BAU 2017: Die bewährten Mörtelpads werden direkt am Messestand von Maxit verarbeitet. Des Weiteren präsentiert Maxit Mörtelneuheiten wie den „Wintermörtel“ und den „maxit therm 825“ Planstein-Ergänzungsmörtel.

Die Verarbeitung des Mörtelpads bildet erneut einen Schwerpunkt des Franken-Maxit-Auftritts auf der BAU 2017. Darüber hinaus wird die Videoleinwand zur Bühne für den neuen „Wintermörtel“. Der „maxit multi 292 EIS“ ist bei bis zu – 10 °C verarbeitungssicher und erleichtert in Übergangsphasen die Planung auf der Baustelle. Maxit hat diesen Klebe- und Armierungsmörtel in winterlicher Umgebung auf Herz und Nieren getestet. Als weitere Neuheit stellt der oberfränkische Baustoffhersteller einen Planstein-Ergänzungsmörtel vor, der hohe Festigkeit und hervorragende Wärmedämmung verbindet. Das macht ihn zum „Allrounder“ gegen Wärmebrücken.

Franken Maxit, 95359 Kasendorf

Tel. (0 92 20) 1 80, www.franken-maxit.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: