Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2016

Ochsner Höhere Betriebssicherheit für Grundwasser-Wärmepumpen

Für die betriebssichere Nutzung ungünstiger Grundwasserqualitäten mit der Wärmepumpe bietet Ochsner Rohrbündelwärmetauscher als Alternative zu den empfindlicheren Plattenwärmetauschern an.

Für die betriebssichere Nutzung ungünstiger Grundwasserqualitäten mit der Wärmepumpe bietet Ochsner Rohrbündelwärmetauscher als Alternative zu den empfindlicheren Plattenwärmetauschern an.

Für seine Grundwasser-Wärmepumpen der Baureihe GMWW (Wasser/Wasser) bis 22,8 kW bietet Ochsner die Technik der Rohrbündelwärmetauscher an, die bei ungünstigen Grundwasserqualitäten für eine höhere Betriebssicherheit als Plattenwärmetauscher sorgen. Dazu tragen neben der dickeren Wandstärke des Mantels hohe Edelstahlqualitäten bei. Auch die Gefahr mechanischer Beschädigungen wird gesenkt.  Aufgrund der größeren Innendurchmesser der Kanäle zur Durchleitung des Grundwassers sind die Rohrbündelwärmetauscher unempfindlicher gegen Verstopfungen durch Schwebstoffe im Wasser wie Sand und sonstige Verschmutzungen, gleichzeitig sinkt die Gefahr des Einfrierens. Für dauerhaft gute Betriebssicherheit wird weiterhin ein Filter vorgeschaltet, bei höheren Eisen- und Mangangehalten im Grundwasser empfiehlt Ochsner, regelmäßig eine Reinigung durchzuführen. Die erforderlichen Spülkugelhähne sind im Lieferumfang enthalten. Weiterer Vorteil der Rohrbündelwärmetauscher: Die niedrigere innere Druckdifferenz bewirkt eine verbesserte Jahresarbeitszahl gegenüber Anlagen mit Plattenwärmetauscher, weil zur Versorgung eine Tauchpumpe mit deutlich niedrigerer Leistungsaufnahme genügt.

Ochsner Wärmepumpen , A-3350 Haag

Tel. +43 (0) 5 04 24 58, www.ochsner.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken