Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2015

Lamilux Sichere Funktion und ausgezeichnetes Design

1 Für die Glasdachkonstruktion „Lamilux CI-System Glasarchitektur PR60energysave“ heimste der Hersteller einen Preis beim diesjährigen German Design Award ein. 
2 In Kooperation mit dem Institut für Industrieaerodynamik hat Lamilux ein Prüfverfahren für den Schlagregenindex entwickelt und seine Lichtkuppeln und Lichtbänder gleich prüfen lassen – mit hervorragendem Ergebnis.

1  Für die Glasdachkonstruktion „Lamilux CI-System Glasarchitektur PR60energysave “ heimste der Hersteller einen Preis beim diesjährigen German Design Award ein.

2  In Kooperation mit dem Institut für Industrieaerodynamik hat Lamilux ein Prüfverfahren für den Schlagregenindex entwickelt und seine Lichtkuppeln und Lichtbänder gleich prüfen lassen – mit hervorragendem Ergebnis.

Bei der Weiterentwicklung seiner Tageslichtsysteme hat der Hersteller Lamilux vor allem deren sogenannte „Gebrauchstauglichkeit“ im Blick. Hierzu gehören die Energieeffizienz der Systeme und deren Leistungen für die Gebäudesicherheit. So haben die Ingenieure von Lamilux z. B. Dichtungssysteme für Lichtkuppeln und Lichtbänder entwickelt, mit denen sich die Wasserdichtheit unter Starkregen und Sturm deutlich verbessern lässt. Da bislang für Lichtkuppeln und Lichtbänder kein Prüfszenario existiert, das den kritischen Fall eines Sturms in Verbindung mit Starkregen oder Sturm abbildet, hat der Hersteller gemeinsam mit dem Institut für Industrieaerodynamik nun ein solches Verfahren entwickelt. Es simuliert extreme Wetterereignisse, denen auch Fenster und Vorhangfassaden ausgesetzt sind. Für solche Bauprodukte gibt es bereits umfangreiche und normativ geregelte Prüfungen der Wasserdichtheit, weshalb sich das Prüfverfahren an diesen bewährten Prüfparametern orientiert. Konkret wurde in einem Schlagregen-Windkanal eine Windgeschwindigkeit von 115 km/h angesetzt, bei der eine maximale Wassermenge von 7,5 l pro Minute auf die Lichtbänder und Lichtkuppeln niederprasselt. Obwohl solche extremen Wetterszenarien in Deutschland nur selten und wenn, dann meist nur kurzzeitig auftreten, haben die Prüfungen gezeigt, dass die Lichtkuppeln und Lichtbänder von Lamilux als „regensicher“ zu bewerten sind, da sie den Mindestqualitätsstandards mehr als nur genügen: Der zu erfüllende Schlagregenindex von 3,0 m²/s wurde mit Werten von bis zu 14 m²/s weit übertroffen. Dass die Produkte aus dem Hause Lamilux nicht nur zuverlässig funktionieren, sondern auch gestalterisch zu überzeugen vermögen, belegt der „German Design Award 2015“, bei dem der Rat für Formgebung an das CI-System Glasarchitektur PR60energysave den sogenannten Special-Mention-Preis vergeben hat. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury Arbeiten und Produkte, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist. Die Designexperten lobten die hohe Gestaltungsqualität des Lamilux-Glasdaches, „das aus der Menge herausragt und bis ins Detail überzeugt“. Das System bewährte sich vor allem in der Kategorie „Building and Design“, da es als integraler Bestandteil von Passivhäusern einen großen Beitrag zum energieeffizienten und nachhaltigen Bauen leistet: Es erfüllt den höchsten Passivhausstandard (pha advanced component).

Lamilux , 95111 Rehau, Tel. (09283) 5950, www.lamilux.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: