Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 05-2015

Grundfos Nassläuferbaureihe mit neuem Trockenlaufschutz

Die neuen Modelle der Nassläufer-Umwälzpumpe sollen noch vor Beginn der Heizsaison lieferbar sein.

Die neuen Modelle der Nassläufer-Umwälzpumpe sollen noch vor Beginn der Heizsaison lieferbar sein.

Zur ISH hat Grundfos mehrere Neuerungen bei der Nassläufer-Baureihe Alpha2 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem der zuverlässige Betrieb. Beim Trockenlaufschutz, der die Pumpe bei Leckagen, versehentlicher Inbetriebnahme oder größeren Luftmengen im System vor Beschädigung schützen soll, beschränkt sich die Alpha2 nicht auf eine Auswertung der Stromaufnahme, sondern prüft direkt über das Laufrad die Lastsituation und aktiviert, falls erforderlich, den Trockenlaufschutz. Eine weitere Funktion, die die Betriebssicherheit erhöht, ist das sichere Anlaufen. Vor allem nach längerer Inaktivität können Schmutzablagerungen im System das Anlaufen des Rotors behindern und einen Störfall verursachen. Um dem entgegenzuwirken, läuft die Pumpe jetzt mit einer kurzen, gezielten Vibration an und löst damit mögliche Schmutzablagerungen. Eine weitere Ergänzung der Baureihe sind sieben zusätzliche Typen mit 8 m Nennförderhöhe. Insgesamt stehen dann 23 Ausführungen der Pumpen für Ein- und Zweifamilienhäuser oder andere kleinere Anlagen zur Verfügung. Mit einem Energie-Effizienz-Index (EEI) von 0,15 übertrifft das Modell Alpha2 25-40 180 die ab 1. August 2015 verschärften Effizienzvorgaben der Ökodesign-Richtlinie.

Grundfos, 40699 Erkrath

Tel. (02 11) 92 96 90

www.grundfos.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: