Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2010

Zewotherm

Flexible Wandheizungssysteme

Die Wandheizungen von Zweotherm gibt es als Komplettsystem in Trockenmodultechnik und in Nassbauweise (Putzsystem). Beide Systeme arbeiten mit einem Polybuten Heizrohr und sind auch für Sanierungsvorhaben ausgelegt. Das Trockensystem besteht aus vorgefertigten Wandheizplatten (Gipsfaser) von 18 mm Aufbau mit integrierten Rohrregistern mit Polybuten Rohr 12 x 1,3 mm. Die vorgefertigten Klimaplatten beinhalten einen Heizkreis mit einem Verlegeabstand von 10 cm. Die fünf erhältlichen Plattengrößen von 100 x 62 cm bis zu 200 x 62 cm decken unterschiedlichste Einbausituationen ab. Das System in Nassbauweise besteht aus Klemmschienen und dem Polybuten Heizrohr 12 x 1,3 mm, das individuell in verschiedenen Höhen- und Breitenabmessungen (bis max. 6 m²) in die Klemmschienen eingelegt wird. Es eignet sich für alle Kalk / Gipsputze, Kalk / Zementputze oder Lehmputze und ist für Massivwände wie z. B. Ziegel, Beton oder Kalksandstein konzipiert. Der Anschluss erfolgt direkt an den Verteiler (ohne Sammelleitungen) durch die passenden Klemmverschraubungen.

Zewotherm

53424 Remagen

Tel. (0 26 42) 9 05 60

http://www.zewotherm.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: