Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Leitfaden Mieterstrom mit KWK

03.08.2018 -
Mit Mieterstrommodellen kann die Energiewende auch die urbanen Räume erreichen. Mieterstrommodelle mit KWK-Anlagen – also Blockheizkraftwerken oder Brennstoffzellen – können den Mietern neben Strom auch Wärme zu liefern; zudem lassen sich Photovoltaik-Anlagen und BHKWs zu einer besonders energieeffizienten Energieversorgung kombinieren.

Um das Mieterstrommodell in die Breite zu tragen, haben der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) und die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE) gemeinsam den Leitfaden Mieterstrommodelle mit KWK herausgegeben. Die Schulungsunterlage für Seminarleiter erläutert 40 Seiten alle relevanten Aspekte, die es bei der Umsetzung entsprechender Projekte zu beachten gilt. Dazu gehören:

  • Vorteile für Mieter, Vermieter, Umwelt und die Volkswirtschaft
  • Funktionsweise und rechtliche Bestimmungen
  • Messtechnische Umsetzung
  • Förderung
  • Steuern und Umlagen
  • Contracting als Betriebsmodell

Die Möglichkeiten und Vorteile des KWK-Einsatzes in der Wohnungswirtschaft stehen auch im Fokus des B.KWK-Praxistags Kraft-Wärme-Kopplung in der Wohnungswirtschaft. Grundlagen und praxisorientierte Lösungen am 11. September 2018 in Hamburg. GLR

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
GEB-Umfrage

Wohin entwickelt sich die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: