Editorial

Alle Register ziehen

Beim Klimagipfel in Paris wurde vereinbart, die Klimaerwärmung auf 2 °C, möglichst sogar auf 1,5 °C zu begrenzen. Um ohne CCS-Maßnahmen (Carbon Dioxide Capture and Storage) das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, muss der energiebedingte Kohlendioxidausstoß gegen 2040 auf null reduziert werden. Zu diesem... mehr

Die zündende Idee

Was wäre die Welt ohne Pioniere? Also jene Menschen, die für eine Sache brennen und davon so überzeugt sind, dass sie ihren ganzen Mut, ihre Kraft, ihr Vermögen und manchmal sogar ihr Leben für eine Idee, eine Überzeugung oder ein Ziel investieren respektive riskieren. Was für eine Bedeutung... mehr

Gerangel um die EnEV

Die zweite Stufe der aktuellen EnEV ist gerade erst einige Monate in Kraft, manche Auswirkungen, wie z. B. der Wegfall des KfW Effizienzhauses 70 für den Neubau, sogar erst seit wenigen Wochen spürbar. Doch das Räderwerk für die nächste EnEV, die keine EnEV mehr sein wird, ist schon voll im... mehr

Viel Spielraum bleibt nicht

Betrachtet man die dämmkritische Berichterstattung der vergangenen Jahre, dann hätte man den Eindruck bekommen können, dass Fassadendämmungen ineffektiv und brandgefährlich sind und zudem Deutschlands Häuser landauf, landab mit dicken Dämmpaketen überzogen werden. Dass dies nicht so war, zeigt... mehr

Schwergewicht Nichtwohngebäude

Auf Nichtwohngebäude entfällt in Deutschland weit mehr als ein Drittel des Energiebedarfs im Gebäudebestand – und das, obwohl zu diesem Bereich nur rund 13 % der mehr als 20 Mio. beheizten Gebäude zählen. Entsprechend hoch ist das Energieeinsparpotenzial. Die KfW hat deshalb im vergangenen... mehr

Das Kreuz mit der Wahl

Am 13. März stehen gleich in drei Bundesländern Landtagswahlen an – neben Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz auch in Baden-Württemberg, dem deutschen Musterländle, dessen Erfolge sich die CDU jahrzehntelang auf die Fahnen schreiben durfte. Von 1953 bis 2011 wärmten hier die... mehr

Schlüsselfaktor

Zugegeben: Einzelmaßnahmen wie ein Pumpentausch (mehr dazu auf S. 18) oder eine Fenstererneuerung sind nicht gerade die Königsdisziplin der energetischen Sanierung. Doch ohne sie liefe der Sanierungsmarkt noch träger als eh schon bemängelt. In den vergangenen Jahren machte die Förderung von... mehr

Klimagipfel: Ziel und Start

Es ist beachtlich, was beim Klimagipfel in Paris erreicht wurde: Alle 195 Mitgliedstaaten der UN-Klimarahmenkonvention haben sich auf ein gemeinsames Ziel zum Klimaschutz geeinigt. Endlich sind Industrie- und Entwicklungsländer bereit, dafür an einem Strang zu ziehen. In Paris waren sich die... mehr

Energiekehrtwende

Auf der Wärmekonferenz am 29. September in Berlin hat der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) die aktuellen Marktzahlen präsentiert. Demnach stieg die Gesamtzahl der 2015 bis August in Deutschland eingebauten Wärmeerzeuger um erfreuliche 6 % im Vergleich zum Vorjahr. Doch die... mehr

In einem Boot

Miteinander zum Ziel Seit zehn Jahren begleiten wir Sie mit dem Gebäude-Energieberater durch ihren Berufsalltag. Auf diesem Weg mussten Energieberater einige Hürden nehmen: drei EnEV-Novellen, unzählige Änderungen in den KfW-Programmen, unfaire Medienschelte und immer mehr Anforderungen an die... mehr

Hitzefrei

Vor wenigen Tagen ist einer der wärmsten Sommer in Deutschland zu Ende gegangen. Mit einer Durchschnittstemperatur von 18,5 °C lag er 2,2 °C über dem Mittel der Referenzperiode von 1961 bis 1990. In der Statistik des Deutschen Wetterdienstes wird er damit wohl auf Platz 3 landen. In etlichen... mehr

Merkel streichelt, Hendricks gießt …

… und Asylbewerber werden abgeschoben, die Klimaabgabe für Kohlekraftwerke abgelehnt. Politik ist kompliziert und birgt oft unangenehme Entscheidungen, weshalb ihre Protagonisten gerne schwierige Sachverhalte plakativ und einfach über die Medienwelt in die Öffentlichkeit hinausposaunen. Da... mehr

Klimawandel: Reagieren statt ignorieren

Zu Beginn des G7-Gipfels in Elmau war längst noch nicht klar, wie weit die Vereinbarungen zum Klimaschutz gehen würden. Zum Abschluss konnte Angela Merkel dann „ein klares Bekenntnis zum Zwei-Grad-Ziel“ verkünden. Die G7-Länder hätten sich auf verbindliche Schadstoffreduktionsziele... mehr

Natur ≠ Umwelt

Flüchtlingspolitik, internationale Kriegsherde oder der Euro-Rettungsschirm – all das herrscht aktuell in den Medien vor, gespickt mit tagesaktuellen Ereignissen wie dem Bahnstreik oder dem Erdbeben in Nepal. Es ist kaum verwunderlich, dass angesichts solch raumgreifender Themen derzeit wenig... mehr

ISH 2015: Bilder einer Ausstellung

Wenige Wochen vor der ISH in Frankfurt ist die steuerliche Abschreibung der energetischen Gebäudesanierung gescheitert. Damit ist es der Politik wieder einmal gelungen, mit leeren Ankündigungen den Markt auszubremsen.Auch wenn die geplatzte Abschreibungsmöglichkeit nicht der einzige Grund für den... mehr

BIM me up, Scotty!

Der jüngste Schrei in Planungsbüros sind 3D-Modelle – zugleich aber auch ein gequälter Aufschrei, denn den Befürwortern von Building Information Modeling (BIM) stehen nicht wenige Kritiker gegenüber, die in der Einführung des digitalen Gebäudemodells in den Planungsprozess nicht nur die... mehr

Ausgequetscht

Das Öl wird knapp, der Ölpreis wird enorm steigen. Wie oft haben wir das in den letzten Jahren gehört? Und jetzt – alles anders? Scheinbar läuft es wie geschmiert: der Ölnachschub sprudelt wie seit langem nicht mehr und der Preis purzelt immer weiter. Mitte Januar kostete ein Barrel 43 US Dollar –... mehr

2015: Mehr Licht als Schatten

Wo Schatten ist, ist auch Licht. Goethes Sprichwort ist mir in dieser umgekehrten Form in den Sinn gekommen, nachdem im Dezember die Dämmkritik im Magazin Spiegel und diversen TV-Sendungen für Turbulenzen sorgte. Ärgerlich war dies sicherlich, doch in der GEB-Redaktion haben wir auch jede Menge... mehr

Lupe und Fernrohr reichen nicht

Der Blick durchs Fernrohr ermöglicht die Sicht auf weit entfernte Dinge, mit der Lupe sind kleine Objekte genau zu erkennen. Es kommt aber auch darauf an, zu sehen was direkt vor der Nase liegt. Wer derzeit die Pressemitteilungen des Bundesumweltministeriums verfolgt wird feststellen, dass der... mehr

Mars macht mobil

Man stelle sich vor, der längst stattfindende Klimawandel wäre eine gemeine Idee der grünen Marsmännchen, um neuen Lebensraum auf der Erde für Außerirdische mit drei Glupschaugen und langen Tentakeln am Körper zu schaffen. Nach jüngsten Kenntnissen von NSA, KGB, BND und anderen Spürnasen dieser... mehr
Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: