Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2020

Ochsner Leise Luft/Wasser-Wärmepumpe


Mit geringer Geräuschentwicklung und einer Heizlast von 4 bis 8 kW eignet sich die Wärmepumpe für energieeffiziente Einfamilienhäuser in innerstädtischen Siedlungsgebieten.

Mit geringer Geräuschentwicklung und einer Heizlast von 4 bis 8 kW eignet sich die Wärmepumpe für energieeffiziente Einfamilienhäuser in innerstädtischen Siedlungsgebieten.

Für energieeffiziente Einfamilienhäuser in innerstädtischen Siedlungsgebieten hat Ochsner die AIR HAWK 208 im Programm. Die Luft/Wasser-Wärmepumpe erreichte bei Testreihen die besten Werte, die jemals im Wärmepumpen-Zentrum Buchs gemessen wurden: Unter Volllast betrugen sie 45 dB (A), in 1,4 m Abstand sanken sie unter 35 dB(A). Damit bietet die Wärmepumpe Vorteile gegenüber Geräten, die vergleichbare Schallwerte nur bei stark gedrosselter Leistung erreichen können. Es nutzt die Ochsner Horizontal-Tischverdampfertechnik, mit der sich ein leiser Betrieb erreichen lässt. Auch das neue Gehäusedesign des Innenteils ist auf geringe Geräuschemissionen ausgelegt. Das unbrennbare und ungiftige A1-Sicherheitskältemittel R513a liegt mit einem GWP (Global Warming Potential) von 631 bereits heute unter dem GWP von maximal 700, den die F-Gase-Verordnung der EU ab dem Jahr 2030 vorschreibt. Lüfter und Kompressor arbeiten vollmodulierend und passen ihre Leistung kontinuierlich an den Wärmebedarf des Hauses an. Während der Wintersaison läuft die Wärmepumpe nahezu unterbrechungsfrei, Schaltzyklen und Taktungen werden möglichst reduziert. Hierfür wird ein für lange Laufzeiten ausgelegter Verdichter eingesetzt.

Ochsner Wärmepumpen, A-3350 Haag

Tel. +43 (0) 5 04 24 58, www.ochsner.com

  • Am Innenteil kommt erstmals die Regeltechnik Ochsner Tronic Smart (OTS) zum Einsatz. Sie ermöglicht die Steuerung über Smartphone-App, Fernwartung, Online-Updates sowie eine direkte Smart-Home-Integration.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie gehen Sie mit den Neuerungen bei Förderungen (Steuerbonus, KfW-Konditionen, etc.) gegenüber Ihren Kunden um?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: