Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2019

Velux Neues Zubehör für die Dachfenstersanierung


Das Renovierungskit für Velux Innenfutter enthält breitere Abdeckleisten, die beispielweise das Abdecken von vergrößerten Dachausschnitten beim Fensteraustausch erleichtern.

Das Renovierungskit für Velux Innenfutter enthält breitere Abdeckleisten, die beispielweise das Abdecken von vergrößerten Dachausschnitten beim Fensteraustausch erleichtern.

Mit dem neuen Renovierungskit, das Velux jetzt als Ergänzung zum Standard-Innenfutter anbietet, gestaltet sich der Dachfensteraustausch deutlich einfacher. Die dazugehörigen weißen Abdeckleisten sind mit acht Zentimetern etwas breiter als die üblichen. Das vereinfacht die Abdeckung von vergrößerten oder ausgefransten Dachausschnitten nach dem Ausbau alter Dachfenster deutlich. Beim Cabrio und bei Lichtbändern in Dächern mit durchgehender Dachschräge kann die fachgerechte Verbindung zwischen Fenster und hartem Unterdach künftig mit dem Dämm- und Montagerahmen BGX schneller und sicherer erfolgen. Somit lassen sich diese Lichtlösungen in Dächern mit Aufsparrendämmungen, Holzweichfaserplatten und Schalungen einfacher montieren. Hergestellt ist der formtreue und stabile Rahmen aus dem Funktionswerkstoff purenit in Verbindung mit einem speziellen Polyurethan-Hartschaum. Aus Sicht von Velux ist damit eine lange Haltbarkeit gesichert, weshalb der Hersteller dafür zehn Jahren Garantie gewährt. Der neue Rahmen erleichtert nicht nur den Einbau, sondern stellt auch zuverlässig einen wärmebrückenfreien, winddichten und regensicheren Anschluss zum Dach her. Der Rahmen ist für alle gängigen Velux-Dachfenstergrößen erhältlich.

Velux

22527 Hamburg

Tel. (0 40) 54 70 70

www.velux.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: