Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 05-2019

Remmers Hightech-Creme mit Turboeffekt


Einen besonderen Schutz gegen aufsteigende Mauerwerksfeuchte bietet Kiesol C plus von Remmers.

Einen besonderen Schutz gegen aufsteigende Mauerwerksfeuchte bietet Kiesol C plus von Remmers.

Die praxisbewährte Kiesol-Familie von Remmers hat Zuwachs erhalten: Neben der flüssigen Variante und der cremeförmigen Horizontalabdichtung Kiesol C gibt es jetzt Kiesol C plus. Die weiterentwickelte Silancreme übertrifft die hervorragenden Produkteigenschaften ihres Vorgängers für die Altbausanierung und Abdichtung, wirkt aber Dank einer neuen Rezeptur deutlich schneller. Die Injektionscreme entfaltet ihre volle Leistungskraft, weil sie aufgrund ihrer Konsistenz nicht wegfließt. Kiesol C plus kann auf denkbar einfache Weise sowohl manuell als auch mittels Kolbenpumpe in die vorbereiteten Bohrlöcher eingebracht werden. Bei der ergiebigen Silancreme für Horizontalsperren gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit bei Ziegeln, Sand- bzw. Kalksandstein bildet Silan das Dispersionsmittel, in dem feinste Wassertröpfchen verteilt werden. Diese neue Technologie macht Kiesol C plus zur schnellsten Injektionscreme am Markt, da sie als einzige die WTA-zertifizierte Wirkungsklasse B (90 bis 120 Tage) erreicht. Durch die schneller einsetzende Reaktion reduziert die Creme die Aufnahme von schädlichen Fremdstoffen.

Remmers

49624 Löningen

Tel. (05432) 830

www.remmers.com

  • Kiesol C plus kann mittels Kolbenpumpe in die vorbereiteten Bohrlöcher eingebracht werden.

Remmers, Löningen

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: