Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2019

Blauberg Abluftsystem im Komplettpaket

Für die Entlüftung nach DIN 18017-3 sind der benötigte Lüfter, das Gehäuse und weitere Montagekomponenten nicht immer einbaufertig aus einer Hand erhältlich. Blauberg hat deshalb mit dem Valeo ein Komplettpaket entwickelt: Das Abluftsystem besteht aus einem geräuscharmen Radialventilator samt Motor, einer jeweils auf die Innenwand abgestimmten Frontplatte und einem Gehäuse für den Unterputz-Einbau. Der Motor kann je nach Ausführung mit zwei oder drei Geschwindigkeiten betrieben werden. Dabei lässt sich die Steuerung über eine stufenweise Drehzahlregelung oder über weitere Kontrollsysteme schalten. Die Laufdauer der verschiedenen Geschwindigkeiten kann beispielsweise über eine Zeitschaltuhr festgelegt werden. Ein optional erhältlicher Feuchtigkeitssensor aktiviert den Ventilator in Abhängigkeit von der gemessenen Luftfeuchtigkeit. Das Ventilatormodul wird lediglich über einige Klemmen und Schrauben im Gehäuse fixiert, sodass es zur Wartung leicht entnommen werden kann. Neben der Variante mit klassischem Unterputzgehäuse für das Verbauen in der Wand wird ein Aufputzgehäuse angeboten, z. B. für Altbausanierungen. Das Abluftsystem wurde so konstruiert, dass es mit dem dezentralen Lüftungssystem Vento Expert A50-1 Pro/W und Vento Expert Duo A30-1Pro/W kombiniert werden kann, das wahlweise im Querlüftungs- oder Wärmerückgewinnungsmodus arbeitet und über eine App mit mehreren Geräten im Verbund gesteuert werden kann.

Blauberg Ventilatoren, 81379 München, Tel. (0 89) 78 50 80 88

www.blaubergventilatoren.de

Der Motor des Abluftsystem kann je nach Ausführung mit zwei oder drei Geschwindigkeiten betrieben werden, sodass eine Volumenleistung von 35 bis 150 m3/h erreicht wird.

Halle B2Stand 133

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: