Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2017

KKU Concept Heizen und Kühlen mit Gasmotorwärmepumpen

Die Gasmotorwärmepumpen eignen sich für die Gebäudeklimatisierung in ganz unterschiedlichen Branchen, vom Verwaltungssitz über Logistikhallen bis hin zu Rechenzentren und Produktionshallen.

Die Gasmotorwärmepumpen eignen sich für die Gebäudeklimatisierung in ganz unterschiedlichen Branchen, vom Verwaltungssitz über Logistikhallen bis hin zu Rechenzentren und Produktionshallen.

Bei den Yanmar-Gasmotorwärmepumpen übernimmt ein System die Bereitstellung von Wärme- bzw. Kälteleistung – auch gleichzeitig. Hierzulande ist es über den Generalvertrieb von KKU Concept verfügbar. Als Vorteile dieser Wärmepumpen nennt der Anbieter eine hohe Zuverlässigkeit durch wartungsarme Technologie, fünf Jahre Gewährleistung auf alle verbauten Teile, die Nutzung von Erdgas als Primärenergieträger sowie einen hohen Wirkungsgrad. Für die Kompaktmaschine mit Nennleistungen von 81,5 kW (Heizen, A7/W35) bzw. 71 kW (Kühlen, A35/W7) wird z. B. eine Jahresarbeitszahl von 1,68 (HG+12/AT-10/W35) angegeben. Die Gasmotorwärmepumpen können zusätzlich mit einer Motorwärmerückgewinnung ausgestattet werden. In Kombination mit maßgeschneiderten Komponenten aus der KKU-Manufaktur lassen sich passgenaue Lösungen für Neubauten und Bestandsgebäude realisieren. Das Unternehmen bietet sowohl Luft-Wasser-Systeme als auch Luft-Luft-Systeme an. Die Nutzung von Erdwärme als Wärmequelle ist ebenfalls möglich. Eine 3D-Animation unter www.bit.ly/geb1401 zeigt die Funktionsweise der Kompaktmaschine.

KKU Concept, 45768 Marl

Tel. (0 23 65) 9 24 90 44

www.kku-concept.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: