Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2017

Renson Mehr Leistung für Endura twist

Das dezentrale Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung Endura Twist von Renson kann waagrecht über dem Fensterrahmen (links) oder senkrecht seitlich vom Fensterrahmen (rechts) eingebaut werden.

Das dezentrale Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung Endura Twist von Renson kann waagrecht über dem Fensterrahmen (links) oder senkrecht seitlich vom Fensterrahmen (rechts) eingebaut werden.

Endura twist ist ein dezentrales Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung von Renson. Zur BAU 2017 präsentiert das Unternehmen leistungsstarke Systeme, die pro Fenstereinheit im Normalbetrieb bis zu 90 m³ Luft pro Stunde und im Boostmodus noch höhere Luftmengen austauschen können. Das modulierbare Endura twist kann über die Basisbestückung von 2 × 2 Ventilatoren hinaus um jeweils zwei Ventilatoreinheiten erweitert werden. Die maximal mögliche Bestückung beträgt 2 × 6 Ventilatoren. Sie erlauben dann einen sehr hohen Frischluftdurchsatz oder im Gegenzug im Silent Mode einen nahezu unhörbaren Lüftungsbetrieb. Endura Twist, das über oder neben einem Fensterrahmen installiert wird, kommt ohne Lüftungsrohre aus und eignet sich damit sehr gut auch für die Altbaumodernisierung. Die Wärmerückgewinnung mit einem Wirkungsgrad von bis zu 85 % wird durch ein integriertes Modul realisiert, durch das die Frischluft nach innen und die verbrauchte Luft nach außen geleitet wird. Die Zu- und Abluftmodule wechseln ihre Laufrichtung zyklisch, wodurch die abgeführte warme Luft die zugeführte Frischluft beim Einlass erwärmt. Das vollkommen frost- und kondensatfreie System lässt sich so installieren, dass der Lufteintritt in den Raum entweder nach oben gegen die Decke geführt wird oder nach unten einströmt. Der Einbau über oder neben dem Fensterrahmen kann sichtbar oder verdeckt erfolgen. Wenn kein Bedarf nach Wärmerückgewinnung besteht, schaltet Endura twist automatisch einen Bypass ein. Ist das Lüftungssystem mit einem Touchdisplay inklusive Luftsensorik ausgerüstet, dann ist bedarfsgeführte Lüftung möglich. Optional ist das System auch in ein Gebäudemanagementsystem integrierbar. Ebenfalls optional ist der Einsatz von F7-Feinstofffiltern oder G3-Filtern für gröberen Staub.

Renson, B-8790 Waregem

Tel. +32 (0) 56 62 71 11, www.renson.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: