Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2016

Software Elektroautos bei der PV-Anlagenplanung berücksichtigen

In der aktuellen Version der Planungssoftware PV SOL premium und PV SOL können nun auch Elektroautos bei der Berechnung des Eigenverbrauchsanteils einer Photovoltaikanlage berücksichtigt werden. Die Valentin Software GmbH hat ihre Programme zur Auslegung von Photovoltaikanlagen überarbeitet und um neue Features erweitert. Unter anderem wurden zusätzliche, flexible Tarifmodelle für den Strombezug integriert. Diese Funktion, mit der sich bei der Anlagenauslegung auch Hoch- und Niedertarife berücksichtigen lassen, ist vor allem im Ausland interessant, weil dort solche Tarife weiter verbreitet sind als in Deutschland. Mit der neuen Software ist außerdem die Ausgabe des P90-Wertes möglich, der vor allem für Investoren eine wichtige Größe ist: Er sagt aus, dass der simulierte mittlere Jahresenergieertrag mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 % überschritten wird. Für die Berücksichtigung eines Elektroautos wird das Fahrzeug aus der Datenbank ausgewählt und die tägliche Fahrleistung eingegeben. Die Software berechnet dann, wie viel PV-Energie zum Laden des Autos genutzt werden kann, und die Kosten pro 100 km mit oder ohne Photovoltaiknutzung.

www.valentinsoftware.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: