Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2015

Viessmann Einsatzbereich nach unten erweitert

Beim Vitoligno 300-H mit 50 und 60 kW Nennwärme-leistung wird im Unterschied zu den großen Leistungs-größen der Brennstoffe von der Rückseite zugeführt. So kann der Kessel mit der rechten Seite platzsparend an der Wand aufgestellt werden.

Beim Vitoligno 300-H mit 50 und 60 kW Nennwärme-leistung wird im Unterschied zu den großen Leistungs-größen der Brennstoffe von der Rückseite zugeführt. So kann der Kessel mit der rechten Seite platzsparend an der Wand aufgestellt werden.

Der Biomassekessel Vitoligno 300-H kann wahlweise mit Hackschnitzeln oder Pellets beschickt werden. Zwei neue, kleinere Leistungsgrößen mit 50 und 60 kW Nennwärmeleistung erweitern den Einsatzbereich. Zu den automatischen Funktionen des Kessels gehören die selbsttätige Brennstoffzuführung, die automatische Zündung, die bedarfsgerechte Reinigung des Doppeldrehlamellenrostes und die Entaschung des Wärmetauschers. Die Asche wird mechanisch in den großen fahrbaren Aschetrolley befördert. Mit einem Modulationsbereich von 1 : 3 und der witterungsgeführten Regelung passt der Kessel seine Leistung an den aktuellen Wärmebedarf an. Auch bei Teillast erreicht er Wirkungsgrade von bis zu 95 %. Die Ecotronic-Regelung mit integriertem Inbetriebnahmeassistenten, beleuchtetem Display und Textanzeige steuert bis zu vier Heizkreise mit Mischer, wobei der vierte Heizkreis über KM-Bus angeschlossen wird. Möglich ist auch die Steuerung von zwei Heizkreisen mit Mischer und Trinkwassererwärmung oder eines Heizkreises mit Mischer, eines Solarkreises und der Trinkwassererwärmung. In Verbindung mit der optional erhältlichen Fernbedienung Vitotrol 350 sind bis zu 24 Heizkreise möglich.

Viessmann, 35108 Allendorf (Eder)

Tel. (0 64 52) 7 00, www.viessmann.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: