Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2014

DÖRKEn

Luftdichtbahn für Holzfaser-Dämmung

Wer sein Dach mit Holzfaserdämmplatten energetisch saniert, benötigt aufgrund der spezifischen Materialeigenschaften dieser Platten in der Regel keine zusätzliche Dampfbremse für die Feuchteregulierung. Stattdessen genügt eine Luftdichtheitsbahn, die im Sanierungsfall häufig von außen installiert wird. Hierfür hat der Hersteller Dörken mit der Delta-Vent S eine hochdiffusionsoffene Luftdichtheitsbahn im Portfolio, die sich wirtschaftlich und zeitsparend oberhalb der Sparren verlegen lässt. Die dreilagige Bahn aus einer PP-Spinnvlies-Folien-Kombination ist äußerst reißfest, leicht zu verlegen und luftdicht zu verarbeiten. Die Verklebung der Längsstöße erfolgt dabei mit den integrierten doppelten Klebezonen am oberen und unteren Bahnenrand. Die Verbindung Klebemasse in Klebemasse haftet sofort, sodass auch ein sofortiger Wetterschutz für die Konstruktion gegeben ist. Um Querstöße, Durchdringungen und Anschlüsse an aufgehende Bauteile fachgerecht ausbilden zu können, kann sich der Verarbeiter bei Dörken aus einer reichhaltigen Palette an systemkonformen Dicht- und Klebemittel bedienen, darunter auch die strukturviskose, pastöse Funktionsbeschichtung Delta-Liquixx. Die „Folienmanschette aus dem Eimer“ ist universell auf den verschiedensten Untergründen einsetzbar, lässt sich einfach mit dem Pinsel verarbeiten und dichtet in Kombination mit einem abgestimmten Strukturvlies auch schwer zugängliche Details ab. Bei der Überdämmung der Konstruktion mit Holzfaser-Dämmplatten empfiehlt sich Delta-Vent S vor allem bei stark gegliederten Dachflächen auch als Unterdeckbahn. Aufgrund ihrer guten Verarbeitbarkeit bei Detailanschlüssen lässt sich so schnell und sicher eine winddichte Konstruktion herstellen.

Dörken

58311 Herdecke

Tel. (02330) 630, http://www.dorken.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: