Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2014

JUNKERS

Geringeres Gewicht – höhere Effizienz

Junkers hat eine neue Generation der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W vorgestellt. Die Neuauflage arbeitet deutlich effizienter als ihr Vorgänger: Ihr COP beträgt nun 4,3 (nach EN255-3 bei einer Lufttemperatur von 20 °C und einer Warmwassererwärmung von 15 auf 45 °C) – das ist eine Steigerung von mehr als 20 %. Erreicht wurde die Effizienzsteigerung mit einem neuen, hocheffizienten Drei-Wege-Verdampfer und einer besser abgestimmten Steuersoftware. Außerdem sind die Wärmepumpen deutlich leichter geworden. Die Modellversionen ohne Wärmetauscher wiegen noch 108 kg (bisher 138 kg), die Supraeco W-Modelle mit integriertem Wärmetauscher 125 kg (bisher 155 kg). Auch die neue Generation der Geräte ist in vier Varianten erhältlich: für die Innen- und Außenluftnutzung sowie mit oder ohne integrierten Wärmetauscher. Die Geräte eignen sich nicht nur als Stand-alone-Lösung, sie lassen sich auch als Ergänzung zu einem bestehenden Gas-, Öl- oder Biomassekessel installieren. Die Regelungstechnik ermöglicht das Einbinden der Wärmepumpe in ein intelligentes Stromnetz (Smart Grid) in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage.

Junkers
73243 Wernau
Tel. (0 18 03) 33 73 33 (kostenpflichtig)
http://www.junkers.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: