Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2010

testo

Verbesserte Auflösung

Mit einer thermischen Empfindlichkeit (NETD) von < 50 mK bei der testo 881 und < 80 mK bei der testo 875 liefern die Wärmebildkameras in der Detektorklasse 160 x 120 Pixel eine hohe Bildqualität. Sie arbeiten im Temperaturbereich von -20 bis +350 °C und verfügen über eine Auto-Hot-Cold-Spot-Erkennung sowie eine integrierte Digitalkamera. Über eine manuelle Eingabe von Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Taupunkt im Raum, visualisieren die Kameras schimmelgefährdete Stellen im Wärmebild. Mit einem optischen Farb-Alarm im Wärmebild der testo 881 werden kritische Temperaturbereiche am Messobjekt kenntlich gemacht. Zum Zubehör gehören die Profi-Software mit integrierter Berichterstellung, SD-Karte, USB-Kabel, Netzteil, Li-Ionen Akku, Adapter zur Stativmontage und ein hochwertiger, robuster Koffer.

testo

79853 Lenzkirch

Tel. (0 76 53) 68 10

http://www.testo.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: