Termine für Energieberater

Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen eintragen. Damit sind Messen, Kongresse, Fachtagungen usw. gemeint. Sollten Sie einen Termin für eine Ausbildung oder Weiterbildung für Energieberater eintragen wollen, benutzen Sie bitte die Möglichkeit unter der entsprechenden Rubrik.

Auswahl einschränken:
18.08.2017
Springe

Luftdichtheits-Messung nach DIN EN 13829

Kennenlernen einer normgerechten Messung. Sie können Messergebnisse bewerten

Details >

Inhalt - Normgerechter Ablauf einer Differenzdruck-Messung nach DIN EN 13829 - Gebäudepräparation u. Suche großer Leckagen in Gruppenarbeit - Verschiedene Methoden der Leckageortung - Erstellung des Prüfberichts und Bewertung der Ergebnisse dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 8 UE Wohngebäude, 4 UE Nichtwohngebäude, 4 UE Energieberatung im Mittelstand

Termin & Veranstalter:

18.08.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Frau Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

24.08.2017 bis 25.08.2017
Springe

Wärmebrücken berechnen - Aufbauseminar

Weiterführender Workshop u.a. mit Erläuterungen zum neuen Beiblatt 2 der DIN 4108

Details >

Inhalt Tag 1: - Berechnung von Oberflächentemperatur und PSI-Werten komplexer Details - Erörtern mitgebrachter Fragen - Selbständige Bearbeitung der Aufgaben mit eigener Software Inhalt Tag 2: - Ergebnisvergleich anhand von Musterlösungen - Tipps und Hinweise zur Eingabe von Randbedingungen aus Bauphysik und Altbaumodernisierung sowie Beiblatt 2 der DIN 4108 - Fragen der Altbausanierung, Gleichwertigkeitsnachweise EnEV und KfW UE-Anrechnung der dena für Energieeffizienz-Expertenliste: 12 Wohngebäude, 12 Nichtwohngebäude, 12 Energieberater im Mittelstand Frühbucherrabatt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn!

Termin & Veranstalter:

24.08.2017 14:00:00 bis 25.08.2017 16:00:00

Zum Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzenturm 1
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

26.08.2017 bis 27.08.2017
Springe

Zertifizierte Schulung des Fachverbandes Luftdichtheit im Bauwesen

Block 1: Grundlagen der BlowerDoor-Messung, Block 2: Messungen nach DIN EN 13829, Block 3: Übungsphase und eigenst. Prüfbericht

Details >

Inhalt Block 1: - Anforderungen nach EnEV 2014, DIN 4108-7 und DIN EN 13829 - Bauphysikalische Randbedingungen - Formeln und Einheiten - Exakter Ablauf und Auswertung einer Differenzdruck-Messung nach den Anforderungen der DIN EN 13829 - Planungsanforderungen - Systeme u. Materialien zur Ausführung v. luftdichten Gebäuden Inhalt Block 2: - Berechnung praxisrelevanter Bezugsgrößen - Durchführung einer normgerechten Gebäudepräparation - Ortung von Leckagen - Durchführung von Unterdruck- und Überdruck-Messungen - Erstellung eines Messprotokolls Bitte beachten Sie: Wenn eine Zertifizierung angestrebt wird, muss Block 2 mit Block 3 zusammen gebucht werden! Inhalt Block 3: Sie erstellen an einem eigenen Objekt einen Prüfbericht und reichen ihn bei uns ein. Der Bericht wird besprochen, evtl. ergänzt, sodass er den Anforderungen nach DIN EN 13829 entspricht.

Termin & Veranstalter:

26.08.2017 09:00:00 bis 27.08.2017 16:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildunug@e-u-z.de

29.08.2017
Springe

BlowerDoor MultipleFan - Messung großer Gebäude

Erweiterung Ihres Arbeitsspektrums auf große, vor allem Gewerbe- und Nichtwohnungsbauten

Details >

Inhalt: - Ermittlung der Anzahl der notwendigen BlowerDoor-Messgebläse - Besonderheiten der Gebäudevorbereitung und der Leckageortung (z. B. Thermografie) - Gemeinsame praktische Durchführung einer BlowerDoor-Messung mit zwei oder drei Messgebläsen und die Auswertung und Dokumentation der Messung. Der praktische Teil wird mit dem System Minneapolis BlowerDoor durchgeführt. - Geschichten mit einer Auswahl von Fallstricken, die dem Messteam auf der Baustelle begegnen können - Angebotskalkulation

Termin & Veranstalter:

29.08.2017 09:00:00 bis 16:45:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

04.09.2017
Springe

Energieeinsparung contra Investition: Wann beginnt die Gewinnzone?

Sie erhalten Expertenwissen und ein Kalkulations-Tool, das Ihnen Sicherheit für Ihre Argumentation gibt und Hinweise auf signifikante Themen der Energieeffizienz.

Details >

Inhalt - Kurzinformationen zum theoretischen Hintergrund der Effizienzmaßnahme - Formeln zur Berechnung des Energiebedarfes - Der Amortisationstrainer und seine Bestandteile - Praktische Übungen, z. B.: Wie ändert sich der Energiebedarf durch eine Maßnahme? Bis zu welcher Höhe rechnen sich die Investitionen? Welcher Einfluss ist wirklich relevant? Eigenkapital einsetzen oder Darlehen aufnehmen?

Termin & Veranstalter:

04.09.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

05.09.2017
Springe

Luftdichtheits-Messung nach DIN EN 13829 in englisch

Kennenlernen einer normgerechten Messung. Sie können Messergebnisse bewerten

Details >

Inhalt - Normgerechter Ablauf einer Differenzdruck-Messung nach DIN EN 13829 - Gebäudepräparation u. Suche großer Leckagen in Gruppenarbeit - Verschiedene Methoden der Leckageortung - Erstellung des Prüfberichts und Bewertung der Ergebnisse dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 8 UE Wohngebäude, 4 UE Nichtwohngebäude, 4 UE Energieberatung im Mittelstand

Termin & Veranstalter:

05.09.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

05.09.2017 bis 07.09.2017
Springe

Projektierung von Nearly Zero Energy Buildiings und Passivhäusern

3D-Gebäudedatenerfassung und Berechnung mit PHPP und designPH

Details >

1. Tag Einführungsseminar - Idee und Wirtschaftlichkeit des Passivhaus-Energiestandards, Grenzwerte und ihre Bedeutung - Heizlast, Heizwärmeverteilung, Lüftung - Kosten im Finanzierungszeitraum und danach - Primärenergiebilanz - Überblick über notwendige Konstruktionsmerkmale energieeffizienter Gebäude - Wärmebrückenfreiheit, Fenster, Bilanz der - Wärmegewinne - Verschattungen und sommerlicher Wärmeschutz - Lüftungsanlage, Arbeitsblatt Lüftungsauslegung - Kellerproblematik - Besonderheiten der Berechnung eines Passivhauses im Vergleich zur Bilanzierung nach EnEV, Aspekte von Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden, Grenzen des PHPP 2. Tag - Struktur und Prinzipen des PHPP, auch in Kombination mit designPH - Mustergebäude mit Flächeneingabe (3D-CAD und händisch) - U-Wert-Berechnung - Fensterkomponenten und Einflussfaktoren - Vorabschätzung und Rechenmöglichkeiten mit designPH - Datenim- und -export, auch für das KfW-Tool 3. Tag - Energetische Relevanz verschiedener Lüftungskonzepte - Heizungs- und Warmwasserkonzepte - Optimierung des Beispielprojektes - Wichtige Stellschrauben - Prinzipien des EnerPHit-Nachweises für Altbausanierungen - Nutzen von Datenbanken

Termin & Veranstalter:

05.09.2017 09:30:00 bis 07.09.2017 16:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

05.09.2017
Mainz

Binger IntensivSeminar - KWKG 2017

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien und die technologischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Weiterentwicklungen sowie die Sektorkopplung führen langfristig zu einer Dekarbonisierung der Energieversorgung. KWK-Anlagen spielen dabei mittelfristig eine wichtige Rolle. Auch mit den neuen KWKG-Regelungen bleiben sie als effiziente Technologie interessant und können wirtschaftlich betrieben werden. Welche Chancen die KWK zukünftig hat und welche Möglichkeiten der Vermarktung interessant sind, erfahren sie in unserem Seminar.

Details >

Termin & Veranstalter:

05.09.2017 09:30:00 bis 16:30:00

Transferstelle Bingen

Heike Zimmermann
Berlinstraße 107a
55411 Bingen

06721/98424-271
06721/98424-29
zimmermann@tsb-energie.de

11.09.2017
Springe

Luftdichtheitskonzept detailsicher planen, ausschreiben und umsetzen

Ihr Nutzen: Sie können sicherstellen, dass durch konsequente Berücksichtigung der Luftdichtheit im Planungs- und Bauprozess die Dichtheitsgrenzwerte dauerhaft und zuverlässig erreicht werden.

Details >

Inhalt - Grenzwerte der Luftdichtheit: q50, Fugendurchlässigkeit - Erstellung eines Luftdichtheitskonzeptes - Planung der luftdichten Ebene vom Umriss bis ins Detail - Berücksichtigung von Haustechnik-Komponenten und Durchstoßpunkten - Ausschreibung der luftdichten Gebäudehülle – Tipps, Fallstricke - Einbindung der Luftdichtheit an Musterfassaden - Qualitätsüberwachung der luftdichten Ebene auf der Baustelle - Luftdichtheitstest: Was muss vorbereitet sein? Wann wird gemessen? - Luftdichtheitsmesswerte von großen Gebäuden dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste 8 UE Wohngebäude, 8 UE Nichtwohngebäude, 8 UE Energieberatung im Mittelstand Frühbucherrabatt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn!

Termin & Veranstalter:

11.09.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

11.09.2017
Berlin (Haus der Technik e. V.)

Grundlagen der Photovoltaik

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik.

Details >

Termin & Veranstalter:

11.09.2017 09:30:00 bis 17:30:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

11.09.2017
Berlin (Haus der Technik e. V.)

Grundlagen der Photovoltaik

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik.

Details >

Termin & Veranstalter:

11.09.2017 10:00:00 bis 17:30:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Karl-Liebknecht-Str. 29
10178 Berlin

030 39493411
h.cramer-jekosch@hdt.de

12.09.2017
Springe

Winddichtheit fachgerecht planen und ausführen

Seminar mit Praxisteil

Details >

Inhalt - Exemplarische Aufbauten der Winddichtheit in Dach und Wand - Regelwerk des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) - Weitere Anforderungen an die Winddichtheit - Ermittlung der vom ZVDH geforderten Zusatzmaßnahmen anhand von Beispielgebäuden - Exkurs: Praktische Verklebung der Luftdichtheitsebene am Modell - Herstellung von Winddichtheitsschichten in Dach und Wand - Anschlussdetails an Traufe, Ortgang, Sockel und Durchdringungen - Bedeutung von gewerkeübergreifenden winddichten Anschlüssen - Zusammenspiel von Luft- und Winddichtheit bei unterschiedlichen Dachsanierungen von außen dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste Frühbucherrabatt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn!

Termin & Veranstalter:

12.09.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

13.09.2017 bis 15.09.2017
IBP Holzkirchen

Sachverständiger für hygrothermische Bauphysik: Zertifikatslehrgang der e.u.[z.]-Akademie in Kooperation: Block 4

Bauphysikalische Planung braucht heute Spezialwissen, das an den Hochschulen nur rudimentär oder gar nicht gelehrt wird. Bei der Planung des Wärme- und Feuchteschutzes reicht es nicht mehr, statische U-Werte, EnEV-Nachweise und Tauwasserberechnungen mit dem Glaserverfahren durchzuführen. Auch die Begutachtung von Schäden benötigt fortgeschrittene Prüf- und Untersuchungsmethoden, um sichere Diagnosen und Sanierungsempfehlungen geben zu können. Deshalb hat das e.u.[z.] in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IBP in Holzkirchen einen fünfteiligen Lehrgang zum „Zertifizierten Sachverständigen für hygrothermische Bauphysik“ konzipiert, der im April 2016 zum ersten Mal startet.

Details >

Termin & Veranstalter:

13.09.2017 bis 15.09.2017

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

05044-9750
bildung@e-u-z.de

13.09.2017
55411 Bingen

20. Energietag Rheinland Pfalz

Fachtagung

Details >

Bereits zum 20. Mal veranstaltet die Transferstelle Bingen (TSB) gemeinsam mit der Landesregierung Rheinland-Pfalz den Energietag Rheinland-Pfalz. Regionale und überregionale Unternehmen stellen sich auf dieser Fachtagung vor und kommen in direkten Kontakt mit Fachkollegen und Tagungsteilnehmern. Die Tagung bietet die Gelegenheit, neue Projekte zu initiieren und Erfahrungen auszutauschen. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zu aktuellen politischen und technischen Entwicklungen sowie regionalen Fragestellungen zu den Themen Energieversorgung und Energienutzung haben wir für Sie zusammengestellt. Eröffnet wird die Fachtagung durch die Staatsministerin Frau Ulrike Höfken. Unsere Hauptredner in diesem Jahr: • Frau Dr. Dörte Fouquet, Becker Büttner Held • Herr Prof. Dr. Volker Quaschning, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin www.tsb-energie.de/Veranstaltungen Nutzen Sie die Möglichkeit, sich Ihrer Zielgruppe vorzustellen, neue Kontakte zu knüpfen und potentielle Kunden für sich zu gewinnen. Wir freuen uns auf Sie und einen gemeinschaftlichen Erfahrungsaustausch.

Termin & Veranstalter:

13.09.2017 09:00:00 bis 18:00:00

Transferstelle Bingen

Heike Zimmermann
Berlinstraße 107a
55411 Bingen

06721/98424-271
06721/98424-29
zimmermann@tsb-energie.de

16.09.2017 bis 17.09.2017
Baden-Württemberg

Energiewendetage Baden-Württemberg 2017: KEA-Stand in Stuttgart

Die Energiewende gestalten und hautnah erleben – einfach machen!

Details >

Inzwischen ist es schon Tradition: Am dritten Wochenende im September steht in Baden-Württemberg alles im Zeichen der Energie und des Klimaschutzes. Oder besser gesagt: im Zeichen der Energiewende. In diesem Jahr finden die Energiewendetage am 16. und 17. September 2017 statt. Ein ganzes Wochenende lang können sich Bürgerinnen und Bürger über die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz sowie Klimaschutz und die Reduzierung von Treibhausgasen informieren. Überall in Baden-Württemberg engagieren sich zahlreiche Akteure mit ihren Veranstaltungen, Projekten und Aktionen dafür, Energiethemen vor Ort lebendig zu machen, das Nachdenken über den Umgang mit Energie anzuregen und das Umdenken zu fördern.   Die Energiewendetage leben vom Engagement jedes Einzelnen: Mitgestalten ist nicht nur ausdrücklich erwünscht, sondern entscheidend für das Gemeinschaftsprojekt. Von Bürgerinitiativen über Verbände, von Stadtwerken über Unternehmen bis zu Anlagenbetreibern – jeder kann mitmachen und seine Ideen in Aktionen und Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Die Energiewendetage werden vor Ort organisiert und von der Landesregierung unterstützt. Das Umweltministerium unterstützt die Veranstalter mit Serviceangeboten wie Werbemitteln, Postern und Flyern sowie mit einem gemeinsamen Workshop zur Vorbereitung.

Termin & Veranstalter:

16.09.2017 bis 17.09.2017

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Ursula Rubenbauer
Kaiserstraße 94a
76131 Karlsruhe

07219847128
ursula.rubenbauer@kea-bw.de

18.09.2017
Haus des Sports, Olympiasaal, Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg

Contracting-Seminar "Mieterstrom und Contracting in der Wohnungswirtschaft – Motor für zeitgemäße Energieeffizienz?"

Bürgerinnen und Bürger sollen vom neuen Mieterstromgesetz profitieren, das der Bundestag am 29. Juni 2017 verabschiedet hat. Wenn ein Vermieter eine PV-Anlage auf dem Dach nutzt und den erzeugten Strom an seine Mieter liefert, erhält der Vermieter zukünftig eine reduzierte Vergütung nach dem EEG. Da keine Netzentgelte gezahlt werden müssen, wird der Strom für den Mieter preiswerter. Die Neuregelung wird das Angebot für Mieterstrom beleben. Welche Lösungswege ein Contracting dabei für Mieterstrommodelle anbieten kann, wird in diesem Seminar mit Vorträgen zur rechtlichen Situation, wie auch mit praktischen Umsetzungserfahrungen vertieft. Ein besonderer Blick wird dabei auch auf den Quartiersansatz geworfen, um Nachbarschaftslösungen für Mieterstrom zu ermöglichen.

Details >

Termin & Veranstalter:

18.09.2017

ZEBAU GmbH

Anna-Lena Riotte
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg

+49 040 - 380 384 - 0
info@zebau.de

20.09.2017 bis 21.09.2017
Köln

2. Internationale Wärmetagung

Die Veranstaltung findet am 20. und 21. September in Köln im Konferenzzentrum der RheinEnergie AG statt. Das Anmeldeformular und weitere Infos zum Rahmenprogramm gibt es unter www.waermetagung.de. Details zu den Vorträgen finden Sie dort in Kürze. Mitglieder der beteiligten Verbände erhalten Sonderkonditionen. Außerdem gibt es einen Frühbucherrabatt für Anmeldungen vor dem 30. Juni 2017. Pressevertreter haben die Möglichkeit, nach vorheriger Akkreditierung beim BWP, kostenlos an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt.

Details >

Termin & Veranstalter:

20.09.2017 bis 21.09.2017

Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V.

k.A.
Französische Straße 47
10117 Berlin

030/ 208 79 97-16
info@waermepumpe.de

21.09.2017
Springe

Energetische Bewertung der Wohnungslüftung

Wohnungslüftung im energetischen Nachweis

Details >

Inhalt: - Energetische Bilanzierung von Wohnungslüftungssystemennach DIN V 4108-6/DIN V 4701-10; DIN V 18599; Passivhausplanungspaket PHPP - Wohnungslüftung im öffentlich-rechtlichen Nachweis-Kennzeichnungssystem für Wohnraumlüftungsgeräte (ERP-Label) - Effizienz der unterschiedlichen Wohnungslüftungssysteme UE-Anrechnung der dena für Energieeffizienz-Expertenliste 8 Wohngebäude Frühbucherabatt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn!

Termin & Veranstalter:

21.09.2017 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
3182 Springe

05044/975 0
05044/975 66
bildung@e-u-z.de

21.09.2017 bis 22.09.2017
Köln

Kompaktwissen Windenergieanlagen: Technik/Wirtschaftlichkeit/Recht.

Entscheider-Know-how zu Windkraftanlagen und Windparks für Behörden, Banken, Betreiber, Investoren, Zulieferer, Anwälte.

Details >

Termin & Veranstalter:

21.09.2017 09:00:00 bis 22.09.2017 17:00:00

TÜV Rheinland

Servicecenter
Am Grauen Stein
51105 Köln

0800 84 84 006
0800 84 84 044
servicecenter@de.tuv.com

22.09.2017
Springe

Innendämmung risikolos

Grundlagen und Entscheidungskriterien

Details >

Inhalt: - Feuchteeinflüsse von außen und innen - Diffusion und Kapillarität - Innendämmungssysteme und Materialien - Planungshinweise - Praxiserfahrungen im Langzeitversuch - WTA-Merkblatt und Empfehlungen

Termin & Veranstalter:

22.09.2017 09:00:00 bis 16:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister

Sabine Schneider
31832 Springe

05044/975 0
05044/975 66
www.bildung@e-u-z.de

GEB-Umfrage

Wie gut sind Energieberater aufgestellt?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: