Termine für Energieberater

Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen eintragen. Damit sind Messen, Kongresse, Fachtagungen usw. gemeint.

Auswahl einschränken:
09.08.2019 bis 13.12.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Gebäudeenergieberater/in (HWK) - dena-anerkannt

Im Rahmen des Gebäudeenergieberater Lehrgangs in Hamburg erstellen Sie softwaregestützt einen Vor-Ort-Beratungsbericht und lernen die verschiedenen Phasen des Sanierungsfahrplans kennen. Sie erhalten die Möglichkeit, in einer digitalen Lernwelt den Rahmenlehrplan und andere Materialien zu nutzen. Die erlernte Theorie wird in einer Dauerausstellung vor Ort am ELBCAMPUS praktisch unterstützt. So erhalten Sie hier beispielsweise einen Einblick in die Vielfalt der Dämmstoffe und Fenstertypen oder können im Energiezentrum eine Wärmepumpe von innen im Betrieb analysieren.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.08.2019 13:00:00 bis 13.12.2019 20:00:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

02.09.2019 bis 07.12.2019
Berlin

Zertifizierter Passivhaus-Planer, Effizienzhaus-Planer + PHPP-Experte

Bis zu 60% günstiger als vergleichbare Angebote: mehr Infos unter www.lfe-Energieberater.de

Details >

Termin & Veranstalter:

02.09.2019 09:00:00 bis 07.12.2019 16:00:00

LFE e.V.

Piterek
Bizetstr. 48
13088 Berlin

03047387383
030 62 90 40 37
Info@lfe-energieberater.de

17.09.2019 bis 03.12.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Zusatzmodul Planung und Umsetzung Nichtwohngebäude - dena-anerkannt

Innerhalb der Weiterbildung zum Energieberater für Nichtwohngebäude lernen Sie nicht nur die korrekte Anwendung der EnEV rund um die Auslegungsfragen für alle Nichtwohngebäude, sondern erlernen darüber hinaus auch, wie eine energetische Bilanzierung von Gebäuden gemäß DIN V 18599 vonstattengeht. Neben zahlreichen rechtlichen Aspekten beinhaltet der Lehrgang auch wichtige Informationen zu Themen wie Heizungs- und Klimatechnik, Lüftungsanlagen sowie Regelungstechnik und Gebäudeautomatik – stets am Puls der Zeit und unter Berücksichtigung modernster technischer Entwicklungen. Auch die Anwendung von Softwareprogrammen zur Erstellung energetischer Bewertungen und Energieberatungsberichten ist Teil des Unterrichtsinhalts, ebenso wie Themen rund um die Ausschreibung und Vergabe von Fördermitteln für Nichtwohngebäude.

Details >

Termin & Veranstalter:

17.09.2019 08:30:00 bis 03.12.2019 15:45:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

17.09.2019 bis 03.12.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Energieberatung im Mittelstand - dena-anerkannt

Unbedingt erforderlich zur energetischen Bewertung von Nichtwohngebäuden ist die DIN 18599. Praxisnah und verständlich erwerben Sie Kenntnisse dieser DIN und lernen Gebäude zu bilanzieren und zu sanieren. Neben dem Grundlagenwissen erstellen Sie einen Beratungsbericht und die Erstellung von Energieausweisen und Modernisierungsempfehlungen für Nichtwohngebäude nach aktueller EnEV. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat und können sich mit 80 Unterrichtseinheiten in die Expertenliste für das dena-Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ (BAFA) eintragen lassen.

Details >

Termin & Veranstalter:

17.09.2019 08:30:00 bis 03.12.2019 15:45:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

01.10.2019 bis 31.12.2019
Online-Fernlehrgang, Seminar in Pfungstadt, Prüfung bei der HWK-Koblenz

Gebäudeenergieberater/in (HWK) - Fernlehrgang

Ohne eine umfassende Energieberatung wird heute kein Haus neu gebaut oder modernisiert. Durch strenge gesetzliche Regelungen und knapper werdende fossile Rohstoffe gehören Gebäudeenergieberater/innen deshalb zu vielfach gesuchten Experten/Expertinnen. Sie beraten nicht nur Hauseigentümer und Kaufinteressenten, sie erstellen auch rechtssichere Konzepte und liefern Tipps zur Energieeinsparung. Mit dieser Fortbildung schaffen Sie alle Voraussetzungen, um sich beruflich für einen nachhaltigen Wachstumsmarkt zu qualifizieren. Der Beginn ist jederzeit möglich, allerdings lässt dieses Formular eine solche Angabe nicht zu, weshalb dem Weiterbildungskurs ein konkretes Anfangsdatum zugewiesen wurde. Wir bitten Sie hierfür im Verständnis.

Details >

Dieser Lehrgang ist ein Fernlehrgang und dauert 15 Monate bei einer Studienzeit von ca. 10 Std. pro Woche. Sie werden gemäß dem Rahmenlehrplan der HWK auf die Prüfung vor der HWK Koblenz vorbereitet. Im Online-Campus waveLearn sind Lernmaterialien zusätzlich digital abrufbar und stehen Ihnen Ihre Fernlehrer für Fragen zur Verfügung. Sie können hier auch Ihre Einsendeaufgaben einreichen und kommentiert und korrgiert zurück erhalten. Ein obligatorisches Präsenzseminar mit insgesamt 48 Unterrichtsstunden findet in Pfungstadt statt. Der Lehrgang wird auch als AZAV angeboten. Gern stellen wir Ihnen diesen Fernlerhgang persönlich in einem Telefongespräch noch mal vor - rufen Sie einfach an.

Termin & Veranstalter:

01.10.2019 08:00:00 bis 31.12.2019 20:00:00

sgd - Deutschlands führende Fernschule

Roberto Berres-Murcia
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt

0 61 57/ 80 67 34
Roberto.Berres@sgd.de

01.10.2019 bis 31.12.2019
Online und ab dem 6. Studienmonat Seminare in Pfungstadt/ und Frankenberg (Eder)

Staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik - Fernlehrgang

Die erneuerbaren Energien haben sich zu einer der führenden deutschen Technologiebranchen mit großem Wachstumspotenzial entwickelt. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an kompetenten Umweltschutztechnikern. Dieser Weiterbildungskurs ist nach dem Rahmenlehrplan des Hessischen Kultusministeriums entwickelt und vermittelt Ihnen das notwendige Fachwissen – weiterhin eröffnet er Ihnen attraktive Jobperspektiven in einer wachstumsstarken Branche. Der Beginn ist jederzeit möglich, allerdings lässt dieses Formular eine solche Angabe nicht zu, weshalb dem Weiterbildungskurs ein konkretes Anfangsdatum zugewiesen wurde. Wir bitten Sie hierfür im Verständnis.

Details >

Die planmäßige Studiendauer beträgt bei einem wöchentlichem Aufwand von 15 Stunden 3,5 Jahre. Es handelt sich um einen Fernlehrgang mit intensiver Betreuung durch eine prüfende Schule durch die Sie perfekt auf die staatliche Prüfung vorbereitet werden. Der Präsenzanteil dieses Lehrgangs beinhaltet lediglich ein zweitägiges Grundlagenseminar in Pfungstadt und sieben einwöchige Seminare an der kooperierenden Schule in Frankenberg (Eder). Die restliche Lehre ist als Distance Learning aufbereitet. Im Online-Campus waveLearn sind Lernmaterialien zusätzlich digital abrufbar und Ihnen stehen die Lehrer der prüfenden Schule für Fragen zur Verfügung. Sie können hier auch Ihre Einsendeaufgaben einreichen und kommentiert und korrigiert zurück erhalten. Gern stellen wir Ihnen diesen Fernlehrgang persönlich in einem Telefongespräch noch mal vor - rufen Sie einfach an.

Termin & Veranstalter:

01.10.2019 08:00:00 bis 31.12.2019 20:00:00

sgd - Deutschlands führende Fernschule

Roberto Berres-Murcia
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt

0 61 57 / 80 67 34
Roberto.Berres@sgd.de

10.10.2019 bis 08.02.2020
eza!-Haus, Burgstr. 26, 87435 Kempten (Allgäu)

Effizienzhaus-Experte/ Ausbildung zum Energieberater

Kompakter Kurs für Energieeffizienz-Experten für Handwerker, Techniker, Ingenieure, Architekten

Details >

Werden Sie Energieeffizienz-Experte! Damit bleiben Sie konkurrenzfähig und sind bestens gewappnet für die Herausforderungen der Zukunft! Energieberatung und energetische Sanierung sind die Topthemen, wenn es um Energieeffizienz im Gebäudesektor geht. Unser Kurs bietet daher eine umfassende, Gewerke übergreifende Ausbildung für Handwerksmeister, Techniker, Ingenieure und Architekten. Er wird in 2 Versionen angeboten: Basis sowie BasisPlus. Als Absolvent können Sie bei entsprechender Vorqualifikation: - Energieausweise für Wohngebäude ausstellen - Den Eintrag in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes in der Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude (KfW)“ beantragen.

Termin & Veranstalter:

10.10.2019 08:00:00 bis 08.02.2020 17:00:00

Energie- und Umweltzentrum Allgäu gGmbH

Frau Wendl
Burgstr. 26
87435 Kempten

0831-96028640
bildung@eza-allgaeu.de

12.10.2019 bis 25.04.2020
Kompetenzzentrum für Energietechnik, Daimlerstr. 5, 97082 Würzburg

Gebäudeenergieberater/in (HWK)

Als Gebäude-Energieberater sind Sie in der Lage den energetischen Ist-Zustand von Wohngebäuden - Gebäudehülle und Anlagentechnik - ganzheitlich und gewerkeübergreifend zu erfassen, sowie diesen energetisch zu bewerten. Sie beherrschen nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern empfehlen Ihren Kunden die optimale und wirtschaftliche Modernisierungsmaßnahme. Sie erarbeiten in Gruppenarbeit einen eigenen BAFA-konformen Projektbericht mit dazugehörigem Energieausweis nach Gebäudevorgabe. Der Lehrgang ist vom BAFA anerkannt und ermöglicht die Registrierung in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes, sowie bei der DBU zur Kampagne "Haus sanieren - profitieren".

Details >

Termin & Veranstalter:

12.10.2019 08:00:00 bis 25.04.2020 15:45:00

Kompetenzzentrum für Energietechnik der Handwerkskammer für Unterfranken

Gottfried Baumgartner
Daimlerstr. 5
97082 Würzburg

0931 4503-2105
0931 4503-2805
g.baumgartner@hwk-ufr.de

21.10.2019 bis 22.11.2019
München

Zertifikatslehrgang Anwendung der DIN V 18599 in der Praxis

Zum Eintrag Nichtwohngebäude BAFA und für die Zusatzqualifikation Energieberatung Mittelstand

Details >

Termine: 21.10.-25.10.2019 und 21.11.-22.11.2019 jeweils ganztägig dena-Fortbildungspunkte: Nichtwohngebäude 80 UE, Energieberatung Mittelstand 80 UE, Wohngebäude 24 UE Weiterbildung mit ESF-Förderung: Zertifikatslehrgang Anwendung der DIN V 18599 in der Praxis - zum Eintrag Nichtwohngebäude BAFA und für die Zusatzqualifikation Energieberatung Mittelstand Seminarziel: Im Kurs werden die notwendigen Fachkenntnisse zur Anwendung der DIN V 18599 erlernt. Basis ist die Anlage 4 des Regelheftes der dena (Stand 1.9.2015). Im Laufe des Lehrganges berechnen Sie ein Projekt. Im ersten Teil wird die Theorie behandelt und es gibt eine Einführung in die Software und wichtige Übungen, wie z.B. die Zonierung. Voraussetzung für eine Anerkennung durch die dena: Ingenieure, Architekten sowie Bauvorlageberechtigte, die gemäß §21, EnEV zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude berechtigt sind. Seminarbeschreibung: Modul 1 - Grundlagen der DIN V 18599 Rechtliches Anwendung der EnEV, EEWärmeG in der Praxis Gebäudehülle in Neubau und Bestand, Fassadensysteme Sommerlicher Wärmeschutz Grundzüge der DIN V 18599 Einführung in die Zonierung, Ein- und Mehrzoner Modul 2 - Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung in Nichtwohngebäuden Lüftung Wohngebäude – 18599-6 Lüftung Nicht-Wohngebäude 18599 – 3+7 Lüftungskonzepte Kältetechnik 18599 -7 Energetische Inspektion von Klimaanlagen Beleuchtung Modul 3 - Anlagentechnik und erneuerbare Energien bei Nichtwohngebäuden Heizungstechnik und KWK Warmwasserbereitung typische Schwachstellen Heizungstechnik Emissionen Regelungstechnik und Gebäudeautomation Einsatz erneuerbare Energien: Photovoltaik/Solarthermie/Wind Modul 4 - Praktische Einführung in die Bilanzierung Das Gebäude als System Erstellung von Energieausweisen Übungen zur Zonierung in Gruppen Besprechung der Aufgaben und Probleme Einweisung in die Software Modul 5 – Praxis üben am eigenem Projekt Tag 1: Bilanzierungsübungen: Workshop: Vorstellung der Projektarbeiten Besprechung von Beispielberatungen Der Projektbericht, Wirtschaftlichkeit Anpassen der DIN V 18599 für die Energieberatung Wiederholungen zu unklaren Themen Tag 2/3: Besprechung der Projekte + Energieberatung Förderung NWG, Anforderungen des BAFA zur Beratungsförderung Gering investive Maßnahmen Contracting Rechtliches zur Abrundung, EDL-Gesetz, EU-Gebäuderichtlinie Abschlussprüfung

Termin & Veranstalter:

21.10.2019 09:00:00 bis 22.11.2019 17:00:00

BAYERNenergie e.V. Unabhängige Energieberater

Victoria Schmidt
Pelkovenstraße 41
80992 München

08989546775
geschaeftsstelle@bayernenergie.de

22.10.2019 bis 24.01.2020
eza!-Haus, Burgstr. 26, 87435 Kempten (Allgäu)

Nachschulung für Effizienzhaus-Experten/Energieberater

Neuntägiger Kurs mit dena-Anerkennung

Details >

Sie haben bereits eine Energieberaterfortbildung gemacht, sind aber noch nicht auf der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes eingetragen? Mit diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, sich nachträglich in der Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude (KfW)“ listen zu lassen. Voraussetzung ist, dass Sie bereits eine Energieberaterfortbildung gemäß einer BAFA-Richtlinie 2012 oder älter absolviert haben. In dieser Nachschulung vermitteln Ihnen unsere Top-Referenten mit viel Praxiserfahrung an neun Kurstagen die geforderten Inhalte des Regelhefts der dena sowie weitere ausgewählte Inhalte. An zwei Tagen üben Sie intensiv mit der Energieberatersoftware an einem Projekt. Die Fortbildung entspricht folgenden Vorgaben: Inhalte des dena-Regelhefts (Stand September 2015) zur nachträglichen Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes – Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude (KfW)“. Bitte überprüfen Sie vorab Ihre Grundqualifikationen zur Eintragung in die Liste unter www.energie-effizienz-experten.de.

Termin & Veranstalter:

22.10.2019 08:00:00 bis 24.01.2020 17:00:00

Energie- und Umweltzentrum Allgäu gGmbH

Frau Wendl
87435 Kempten

0831-96028640
bildung@eza-allgaeu.de

15.11.2019 bis 15.11.2021
Fernlehrgang, online und print verfügbar

Fernlehrgang Baubiologie IBN

Nachhaltig bauen - gesund wohnen - bewusst leben! Wie kann mit nachwachsenden Rohstoffen nachhaltig und umweltbewusst gebaut werden? Was zeichnet ein wohngesundes Haus aus? Der Fernlehrgang Baubiologie IBN vermittelt Ihnen das notwendige Wissen. Start des berufsbegleitenden Fernlehrgangs alle zwei Monate.

Details >

Die Teilnahme an den Begleitseminaren wird üblicherweise von Architektenkammern als Fortbildung anerkannt. Bitte sprechen Sie uns an.

Termin & Veranstalter:

15.11.2019 bis 15.11.2021

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN

Brigitte Schneider
Erlenaustr. 24
83022 Rosenheim

08031 353 920
institut@baubiologie.de

21.11.2019 bis 23.11.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Hydraulischer Abgleich an Heizungsanlagen dena-anerkannt

Dieser Lehrgang richtet sich an Fachleute, die den hydraulischen Abgleich und den Pumpentausch durchführen und planen wollen. Sie lernen die Notwendigkeit der Rohrnetzberechnung aus rechtlicher Sicht, die Grundlagen der Rohrnetzberechnung, führen sie eigenständig softwareunterstützt an einem Beispiel durch und üben die praktische Umsetzung an der Wilo-Brain-Box.

Details >

Termin & Veranstalter:

21.11.2019 08:00:00 bis 23.11.2019 15:15:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

22.11.2019 bis 23.11.2019
Hannover

11. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

Die EffizienzTagung Bauen+Modenisieren ist eines der wichtigsten bundesweiten Foren zum energiesparenden und klimaschonenden Bauen und Sanieren. Architekten, Energieberater, Bauingenieure, Planer und ausführende Handwerker können sich in den 28 Vorträgen über Trends und Entwicklungen rund um das Bauen und Modernisieren von Gebäuden informieren und sich mit Berufskollegen austauschen. U. a. geht es um Quartierskonzepte und kalte Nahwärmenetze, um Wärmepumpen im Altbau sowie um das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Weitere Themen werden emissionsarme Baustoffe, mehrgeschossiges Bauen mit Holz, regenerative Energieversorgung und integrale Planung sein. DerPraxisworkshop befasst sich diesmal mit der Frage, wie Kommunikation (besser) funktioniert. – Am Vortag findet eine Fachexkursion zu einem Schulneubau und einem Verwaltungsgebäude in Hannover statt. Vor Ort stehen Bauherren, Planer und Qualitätssicherer Rede und Antwort zur Passivhaus-Baupraxis.

Details >

Termin & Veranstalter:

22.11.2019 bis 23.11.2019

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

26.11.2019
68723, Schwetzingen

Praxisgerecht sanieren: Damit Dachsanierungen dauerhaft funktionieren

Jedes Dach ist anders. Gefragt sind individuelle Lösungen – und Baupraktiker, die sich damit auskennen. Welche Ausführungsvariante taugt für welche Konstruktion? Und worauf müssen Sie beim fachgerechten Dichten besonders achten, von der Bestandsanalyse bis zu den Details? Lernen Sie passende Antworten für verschiedenste Sanierungssituationen kennen! Praktische Ausführungsübungen am 1:1- Modell inklusive. Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten „Wohngebäude“, 8 Unterrichtseinheiten „Energieberatung im Mittelstand“ und 8 Unterrichtseinheiten „Nichtwohngebäude“ angerechnet. Anerkennung bei div. Kammern beantragt. Mehr Infos & Anmeldung: https://kaenguru.me/seminare/sanieren/

Details >

Termin & Veranstalter:

26.11.2019 09:00:00 bis 17:00:00

MOLL bauökologische Produkte GmbH

Frau Jael Fingerle
Rheintalstraße 35-43
68723 Schwetzingen

06202-5781422
06202-278221
seminare@proclima.de

26.11.2019
Springe

BlowerDoor MultipleFan – Messung großer Gebäude, sehr dichter Gebäude und Schutzdruckmessung

Die BlowerDoor-Messung von großen Gebäuden ist eine besondere und spannende Herausforderung für Messteams. In diesem Seminar lernen Sie die Auslegung der Messsysteme, die praktische Messdurchführung, die Gebäudepräparation und Leckageortung sowie die Angebotserstellung für große Gebäude (Verwaltungs- gebäude, Hallen etc.) kennen. Zusätzlich wird der Umgang mit sehr dichten Gebäuden (Hallen mit Sauerstoffreduzierung) sowie die Schutzdruckmessung (z. B. Laubengangwohnungen) geschult.

Details >

Termin & Veranstalter:

26.11.2019 09:00:00 bis 16:45:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

26.11.2019
Essen

ENERGIEWENDE IN DER INDUSTRIE mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Workshop

Details >

Termin & Veranstalter:

26.11.2019 10:00:00 bis 16:10:00

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)

Romina Barath
Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin

+49 30 2701 9281 0
+49 30 2701 9281 99
information@bkwk.de

26.11.2019
Bad Zwischenahn

SANIERUNG VON HEIZUNGSANLAGEN

Speziell die Erneuerung der Heizungsanlage im Altbau stellt die Fachleute vor besondere Herausforderungen. Es gilt, gesetzliche Mindestanforderungen sowie gehobene Erwartungen an Komfort zu beachten. Zusätzlich setzen oftmals bauliche Gegebenheiten schwierige Rahmenbedingungen, die viel Flexibilität verlangen.

Details >

Termin & Veranstalter:

26.11.2019 12:00:00 bis 18:00:00

REHAU AG + Co.

REHAU Akademie
Ytterbium 4
91058 Erlangen

09131-925529
akademie_bau@rehau.com

27.11.2019
27283, Verden (Aller)

Praxisgerecht sanieren: Damit Dachsanierungen dauerhaft funktionieren

Jedes Dach ist anders. Gefragt sind individuelle Lösungen – und Baupraktiker, die sich damit auskennen. Welche Ausführungsvariante taugt für welche Konstruktion? Und worauf müssen Sie beim fachgerechten Dichten besonders achten, von der Bestandsanalyse bis zu den Details? Lernen Sie passende Antworten für verschiedenste Sanierungssituationen kennen! Praktische Ausführungsübungen am 1:1- Modell inklusive. Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten „Wohngebäude“, 8 Unterrichtseinheiten „Energieberatung im Mittelstand“ und 8 Unterrichtseinheiten „Nichtwohngebäude“ angerechnet. Anerkennung bei div. Kammern beantragt. Mehr Infos & Anmeldung: https://kaenguru.me/seminare/sanieren/

Details >

Termin & Veranstalter:

27.11.2019 09:00:00 bis 17:00:00

MOLL bauökologische Produkte GmbH

Frau Jael Fingerle
Rheintalstraße 35-43
68723 Schwetzingen

06202-5781422
06202-278221
seminare@proclima.de

27.11.2019
Melle

SANIERUNG VON HEIZUNGSANLAGEN

Speziell die Erneuerung der Heizungsanlage im Altbau stellt die Fachleute vor besondere Herausforderungen. Es gilt, gesetzliche Mindestanforderungen sowie gehobene Erwartungen an Komfort zu beachten. Zusätzlich setzen oftmals bauliche Gegebenheiten schwierige Rahmenbedingungen, die viel Flexibilität verlangen.

Details >

Termin & Veranstalter:

27.11.2019 12:00:00 bis 18:00:00

REHAU AG + Co.

REHAU Akademie
Ytterbium 4
91058 Erlangen

09131-925529
akademie_bau@rehau.com

28.11.2019
68723, Schwetzingen

BlowerDoor-Messung mit mehreren Geräten: Know-how für unterschiedliche Anforderungen der Qualitätsüberprüfung

Überströmungen bei Einliegerwohnungen, Laubengangerschließungen und Schutzdruckmessungen: Überall, wo potenziell interne Leckagen vorhanden sein könnten, ist die Gefahr groß, dass vorgeschriebene Messwerte nicht erreicht werden. In der Regel besteht die Anforderung der Luftdichtheit auf das gesamte Gebäude und nicht auf die einzelne Einheit. Die Lösung hier ist: mehrere Blower-Door-Geräte einzubauen und diese messtechnisch zu koppeln. Diese Technik kann auch bei der Messung großer Gebäude wie Hallen, großen Wohnhäusern und Bürokomplexen angewendet werden - also jedes Mal, wenn die Luftleistung eines einzelnen Gebläses nicht ausreicht. In diesem Seminar lernen Sie die detaillierten Anforderungen bei Mehrgerätemessungen, den Umgang mit Gerätetechnik und spezieller Software. Zudem erhalten Sie praktische Tipps und Erfahrungen aus dem Mehrgerätemessungs-Alltag. Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten „Wohngebäude“, 8 Unterrichtseinheit „Energieberatung im Mittelstand“ und 8 Unterrichtseinheiten „Nichtwohngebäude“ angerechnet. Mehr Infos und Anmeldung: https://www.kaenguru.me/seminare/blowerdoor-messung-mehrere-ger%C3%A4te/

Details >

Termin & Veranstalter:

28.11.2019 09:00:00 bis 17:00:00

MOLL bauökologische Produkte GmbH

Frau Jael Fingerle
Rheintalstraße 35-43
68723 Schwetzingen

06202-5781422
seminare@proclima.de

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: