Termine für Energieberater

Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen eintragen. Damit sind Messen, Kongresse, Fachtagungen usw. gemeint.

Auswahl einschränken:
15.09.2018 bis 15.09.2019
Zuhause

Fernlehrgang Baubiologie IBN

Nachhaltig bauen – gesund wohnen – bewusst leben! Wie kann mit nachwachsenden Rohstoffen nachhaltig und umweltbewusst gebaut werden? Was zeichnet ein wohngesundes Haus aus? Der Fernlehrgang Baubiologie IBN vermittelt Ihnen das notwendige Wissen. Start des berufsbegleitenden Fernlehrgangs alle zwei Monate.

Details >

Die Teilnahme an den Begleitseminaren wird üblicherweise von Architektenkammern als Fortbildung anerkannt! Sprechen Sie uns an.

Termin & Veranstalter:

15.09.2018 bis 15.09.2019

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN

Brigitte Schneider
Erlenaustr. 24
83022 Rosenheim

08031 353 920
institut@baubiologie.de

15.04.2019 bis 25.10.2019
online

Gebäudeenergieberater im Handwerk (HwK)

Energieeffizienz-Experte – Energieausweise ausstellen – staatliche Förderung zugänglich machen – Energieverbrauch senken. Werden Sie mit unserem E-Learning-Kurs zum geprüften Gebäudeenergieberater (HwK).

Details >

Termin & Veranstalter:

15.04.2019 20:00:00 bis 25.10.2019

DIE HANDWERKSSCHULE e.V.

Frau Kerkmann
Konrad-Zuse-Str. 19
99099 Erfurt

0361-789510
0361-7895120
info@handwerksschule.de

01.07.2019 bis 30.09.2019
Online-Fernlehrgang, Seminar in Pfungstadt, Prüfung bei der HWK-Koblenz

Gebäudeenergieberater/in (HWK) - Fernlehrgang

Ohne eine umfassende Energieberatung wird heute kein Haus neu gebaut oder modernisiert. Durch strenge gesetzliche Regelungen und knapper werdende fossile Rohstoffe gehören Gebäudeenergieberater/innen deshalb zu vielfach gesuchten Experten/Expertinnen. Sie beraten nicht nur Hauseigentümer und Kaufinteressenten, sie erstellen auch rechtssichere Konzepte und liefern Tipps zur Energieeinsparung. Mit dieser Fortbildung schaffen Sie alle Voraussetzungen, um sich beruflich für einen nachhaltigen Wachstumsmarkt zu qualifizieren. Der Beginn ist jederzeit möglich, allerdings lässt dieses Formular eine solche Angabe nicht zu, weshalb dem Weiterbildungskurs ein konkretes Anfangsdatum zugewiesen wurde. Wir bitten Sie hierfür im Verständnis.

Details >

Dieser Lehrgang ist ein Fernlehrgang und dauert 15 Monate bei einer Studienzeit von ca. 10 Std. pro Woche. Sie werden gemäß dem Rahmenlehrplan der HWK auf die Prüfung vor der HWK Koblenz vorbereitet. Im Online-Campus waveLearn sind Lernmaterialien zusätzlich digital abrufbar und stehen Ihnen Ihre Fernlehrer für Fragen zur Verfügung. Sie können hier auch Ihre Einsendeaufgaben einreichen und kommentiert und korrgiert zurück erhalten. Ein obligatorisches Präsenzseminar mit insgesamt 48 Unterrichtsstunden findet in Pfungstadt statt. Der Lehrgang wird auch als AZAV angeboten. Gern stellen wir Ihnen diesen Fernlerhgang persönlich in einem Telefongespräch noch mal vor - rufen Sie einfach an.

Termin & Veranstalter:

01.07.2019 08:00:00 bis 30.09.2019 20:00:00

sgd - Deutschlands führende Fernschule

Roberto Berres-Murcia
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt

0 61 57 / 80 67 34
Roberto.Berres@sgd.de

01.07.2019 bis 30.09.2019
Online und ab dem 6. Studienmonat Seminare in Pfungstadt/ und Frankenberg (Eder)

Staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik - Fernlehrgang

Die erneuerbaren Energien haben sich zu einer der führenden deutschen Technologiebranchen mit großem Wachstumspotenzial entwickelt. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an kompetenten Umweltschutztechnikern. Dieser Weiterbildungskurs ist nach dem Rahmenlehrplan des Hessischen Kultusministeriums entwickelt und vermittelt Ihnen das notwendige Fachwissen – weiterhin eröffnet er Ihnen attraktive Jobperspektiven in einer wachstumsstarken Branche. Der Beginn ist jederzeit möglich, allerdings lässt dieses Formular eine solche Angabe nicht zu, weshalb dem Weiterbildungskurs ein konkretes Anfangsdatum zugewiesen wurde. Wir bitten Sie hierfür im Verständnis.

Details >

Die planmäßige Studiendauer beträgt bei einem wöchentlichem Aufwand von 15 Stunden 3,5 Jahre. Es handelt sich um einen Fernlehrgang mit intensiver Betreuung durch eine prüfende Schule durch die Sie perfekt auf die staatliche Prüfung vorbereitet werden. Der Präsenzanteil dieses Lehrgangs beinhaltet lediglich ein zweitägiges Grundlagenseminar in Pfungstadt und sieben einwöchige Seminare an der kooperierenden Schule in Frankenberg (Eder). Die restliche Lehre ist als Distance Learning aufbereitet. Im Online-Campus waveLearn sind Lernmaterialien zusätzlich digital abrufbar und Ihnen stehen die Lehrer der prüfenden Schule für Fragen zur Verfügung. Sie können hier auch Ihre Einsendeaufgaben einreichen und kommentiert und korrigiert zurück erhalten. Gern stellen wir Ihnen diesen Fernlehrgang persönlich in einem Telefongespräch noch mal vor - rufen Sie einfach an.

Termin & Veranstalter:

01.07.2019 08:00:00 bis 30.09.2019 20:00:00

sgd - Deutschlands führende Fernschule

Roberto Berres-Murcia
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt

0 61 57 / 80 67 34
Roberto.Berres@sgd.de

09.08.2019 bis 13.12.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Gebäudeenergieberater/in (HWK) - dena-anerkannt

Im Rahmen des Gebäudeenergieberater Lehrgangs in Hamburg erstellen Sie softwaregestützt einen Vor-Ort-Beratungsbericht und lernen die verschiedenen Phasen des Sanierungsfahrplans kennen. Sie erhalten die Möglichkeit, in einer digitalen Lernwelt den Rahmenlehrplan und andere Materialien zu nutzen. Die erlernte Theorie wird in einer Dauerausstellung vor Ort am ELBCAMPUS praktisch unterstützt. So erhalten Sie hier beispielsweise einen Einblick in die Vielfalt der Dämmstoffe und Fenstertypen oder können im Energiezentrum eine Wärmepumpe von innen im Betrieb analysieren.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.08.2019 13:00:00 bis 13.12.2019 20:00:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

28.08.2019 bis 30.08.2019
Springe

Projektierung von Nearly Zero Energy Buildings und Passivhäusern

Das Einführungsseminar (PHPP1) am ersten Tag bietet Ihnen anhand eines Beispiels einen intensiven Einblick in die Unterschiede bei der Auslegung und Berechnung energieeffizienter Gebäude mit dem Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) im Vergleich zu KfW-Effizienzgebäuden und zeigt Ihnen, was dabei über die EnEV hinaus berücksichtigt werden muss. Am zweiten und dritten Tag (PHPP2) packen Sie Ihren Rechner aus und arbeiten ein Beispielprojekt durch. Die Gebäudedatenerfassung wird dabei mit dem 3D-Tool Sketch-up und der Anwendung designPH grafisch erfasst, dann ins PHPP übergeben und dort in den Details verfeinert und optimiert. Dabei lernen Sie wichtige Stellschrauben kennen.

Details >

Termin & Veranstalter:

28.08.2019 09:30:00 bis 30.08.2019 16:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

29.08.2019
Dresden

Sommerlichen Wärmeschutz planen und nachweisen

Für alle Neu- und Umbauten ist der sommerliche Wärmeschutz einzuhalten, damit es zu keiner Überhitzung von Räumen kommt. Teilnehmende Planer und Handwerker versetzt der Kurs in die Lage, einfach und unkompliziert den sommerlichen Wärmeschutz an Alt- und Neubauten gemäß der Energieeinsparverordnung rechnerisch zu prüfen und geeignete Maßnahmen festzulegen. Zur Beurteilung des Raumkomforts werden das Sonneneintragskennwertverfahren und die Berechnung mit thermischer Gebäudesimulation angewendet.

Details >

Termin & Veranstalter:

29.08.2019 09:00:00 bis 16:00:00

Handwerkskammer Dresden

Andrea Taube
Am Lagerplatz 8
01099 Dresden

03522 302356
andrea.taube@hwk-dresden.de

02.09.2019 bis 07.12.2019
Berlin

Zertifizierter Passivhaus-Planer, Effizienzhaus-Planer + PHPP-Experte

Bis zu 60% günstiger als vergleichbare Angebote: mehr Infos unter www.lfe-Energieberater.de

Details >

Termin & Veranstalter:

02.09.2019 09:00:00 bis 07.12.2019 16:00:00

LFE e.V.

Piterek
Bizetstr. 48
13088 Berlin

03047387383
030 62 90 40 37
Info@lfe-energieberater.de

02.09.2019
Springe

Nagelprobe: Effizienz von energetischen Maßnahmen

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich in der Energieberatung nicht auf das Wesentliche konzentrieren, sondern sich in Formalitäten und Kleinigkeiten verzetteln? Wollen Sie jenseits von EnEV und GEG wirkliche, realitätsnahe Einsparpotenziale ermitteln und diese prägnant und sicher dem Kunden gegenüber präsentieren? Welchem Aufwand steht welche Effizienz (Nutzen) gegenüber? Ein Workshop mit Inhalten des Beratungstools Effizienztrainer®.

Details >

Termin & Veranstalter:

02.09.2019 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

02.09.2019 bis 04.09.2019
Springe

Zertifizierte Schulung des Fachverbandes Luftdichtheit im Bauwesen

Theorie und Praxis der Luftdichtheitsmessung Block 1: Grundlagen der BlowerDoor-Messung Block 2: Messungen nach DIN EN 13829 anschließend an die Präsenztage Block 3: Übungsphase und eigenständiger Prüfbericht Erfolgreicher Abschluss berechtigt zur Anmeldung beim FLiB für die Prüfung zum „Zertifizierten Prüfer der Gebäudeluftdichtheit im Sinne der EnEV“

Details >

Termin & Veranstalter:

02.09.2019 19:00:00 bis 04.09.2019 16:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

05.09.2019
HafenCity Universität Hamburg, Überseeallee 16, 20457 Hamburg

Fachkonferenz „Effiziente Gebäude 2019"

Am 5. September 2019 ist es wieder so weit: die Fachkonferenz "Effiziente Gebäude 2019" öffnet die Türen für alle Akteure des energieeffizienten Bauen! Sichern Sie sich jetzt ihr Ticket zum Frühbuchertarif! Mit dem diesjährigen Schwerpunkt auf Nichtwohngebäuden, lädt die Effiziente Gebäude 2019 in die Säle der HafenCity Universität Hamburg und zeigt unter anderem ein breites Bild an innovativen Ansätzen bei Sozial-, Sport- und Bildungsbauten in Deutschland. Diese Gebäude verlangen mit Ihren besonderen Anforderungen oft nach speziellen planerischen oder technischen Lösungen. Zugleich wird gezeigt, wie die Themen Ressourceneffizienz und Recycling mitgedacht werden können. Die zahlreichen eingereichten Beiträge aus dem Call for Papers belegen eine hohe Dichte an neuen Technologieansätzen und Ideen für die Planung, die Bauausführung und den späteren Betrieb energieeffizienter Gebäude im Neubau und im Bestand. Mit dem Fokus auf „Betriebsoptimierung“, „Planen angesichts des Klimawandels“ und „Lebenszyklus und Nachhaltigkeit“ werden nachmittags, zusätzlich zu den "Projektpräsentationen im Neubau und Bestand en detail", aktuelle Gegenwartsthemen vertieft. Das Innovationsforum wird auch in diesem Jahr wieder einen fachlichen Überblick zu neuen Produkten und Dienstleistungen der Hersteller und Marktpartner zeichnen. Es erwartet Sie ein spannender Tag mit aktuellen Vorträgen hochkarätiger Referenten im maritimen Umfeld der HafenCity Universität Hamburg. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der "Effizienten Gebäude 2019" und erwarten Sie am Donnerstag, den 5. September 2019 in Hamburg!

Details >

Termin & Veranstalter:

05.09.2019 09:00:00 bis 17:30:00

ZEBAU GmbH

Dipl.-Ing. Ann-Christin Rebbin
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg

+49 (0)40 380 384 0
effizientegebaeude@zebau.de

09.09.2019
Berlin

Grundlagen der Photovoltaik

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.09.2019 09:30:00 bis 17:30:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte

030 39493411
030 39493437
h.cramer-jekosch@hdt.de

09.09.2019
Berlin

Grundlagen der Photovoltaik

Das Seminar gibt eine allgemeinverständliche Einführung in die Photovoltaik, erläutert die Funktionsweise und Herstellung von Solarzellen, beschreibt den Anlagenaufbau sowie Anlagenkonzepte und geht auf die Planung von Anlagen und deren Wirtschaftlichkeit ein. Das Seminar richtet sich an einen breiten Personenkreis und vermittelt auch Nichttechnikern die wesentlichen Grundlagen der Photovoltaik.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.09.2019 09:30:00 bis 17:30:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte

030 39493411
030 39493437
h.cramer-jekosch@hdt.de

09.09.2019 bis 11.09.2019
Berlin

Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten (in Berlin)

Sie lernen das Qualitätsmanagementsystem nach Din EN ISO 9000 kennen und können ein solches System in Ihrer Organisation einführen oder ein bestehendes System verbessern. Nach Abschluss des Seminars sind Sie entsprechend der Forderung der ISO 9001 in der Lage, durch Beherrschung aller fachlichen Aspekte bei der Umsetzung des QMS intern motivierend auf alle Beteiligten einzuwirken. Extern können Sie das QMS gegenüber Kunden und Partnern positiv darstellen. Sie lernen Qualitäts-Informationen sinnvoll anzuwenden, die verschiedenen Kostenarten der qualitätsbezogenen Kosten darzustellen und auf Einsparungspotentiale hinzuweisen. Sie können rechnerisch nachvollziehbare Einsparungen durch die Einführung eines QMS nachweisen. Es werden Firmen-Beispiele vorgestellt, Übungen und Gruppenarbeiten durchgeführt. Auch wird mit Hilfe der Mind Mapping Methode ein Muster eines Qualitätsmanagementhandbuches (QMH) erstellt.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.09.2019 09:30:00 bis 11.09.2019 16:00:00

Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Heike Cramer-Jekosch
Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte

030 39493411
030 39493437
h.cramer-jekosch@hdt.de

09.09.2019
Turmstr. 26, 67688 Rodenbach, Kreis Kaiserslautern

Energiebilanzierung – Grundlagen der DIN V 18599

Referent: Dr.-Ing. Karl-Heinz-Dahlem | Kurzbeschreibung: In der Energieeinsparverordnung und im zukünftigen Gebäudeenergiegesetz wird für die Bilanzierung von Gebäuden auf die Berechnungsmethoden der DIN V 18599 zurückgegriffen. Wie diese Norm mit ihren über 10 Teilen und mehr als 1000 Seiten aufgebaut ist und welche Bilanzierungs- und Zonierungsansätze hier gewählt werden, wird in einem kurzen Überblick erläutert.

Details >

Termin & Veranstalter:

09.09.2019 17:00:00 bis 19:30:00

Ingenieurbüro Dr. Dahlem

Frau Heusermann
Rathausstr. 2
67688 Rodenbach - Kreis Kaiserslautern

06374-70 266
06374-99 30 39
fortbildung@bauphysik-dahlem.de

10.09.2019
Springe

Energieeffizienzbewertung von Wohngebäuden

Seit EnEV 2009 ist die DIN V 18599 auch für Wohngebäude zugelassen. Die DIN V 18599 zur energetischen Bewertung von Gebäuden hat seit ihrer Einführung eine bewegte Zeit hinter sich – einige Monate war diese Norm von der KfW zur Bewertung von Effizienzhäusern ausgesetzt worden. Die Zeiten haben sich jedoch gewandelt: Mehr und mehr Experten wenden die Norm heute an und es ist geplant, die DIN 4108/4701 demnächst abzuschalten und die DIN 18599 als alleiniges Nachweiswerkzeug einzuführen. Damit müssen bereits alle Energieberater ausschließlich mit der DIN V 18599 arbeiten. Eine Neufassung der Norm wird aktuell erarbeitet und alsbald veröffentlicht.

Details >

Termin & Veranstalter:

10.09.2019 09:00:00 bis 16:30:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

10.09.2019 bis 11.09.2019
Erlangen

RAUCAD Profi-Workshop

Im Seminar „RAUCAD Profi-Workshop“ vertiefen wir die Grundkenntnisse der einzelnen Module. Das Kennenlernen von weiteren Softwarefunktionen gehört ebenso zum Workshop, wie auch ausreichend Zeit auf Ihre gezielten Fragen einzugehen.

Details >

Termin & Veranstalter:

10.09.2019 10:00:00 bis 11.09.2019 17:00:00

REHAU AG + Co.

REHAU Akademie
Ytterbium 4
91058 Erlangen

09131-925529
akademie_bau@rehau.com

11.09.2019
Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, 28195 Bremen

Klimaneutrales Heizen

Laut Klimaschutzplan der Bundesregierung soll bis 2050 ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand erreicht sein. Dazu braucht es enorme Anstrengungen beim Wärmeschutz der Gebäudehüllen und eine weitgehende Umstellung der Wärmeerzeugung auf „CO2-freie Energieträger“. Was bedeutet Klimaneutralität aber konkret für das Einzelgebäude? Welche Aspekte bestimmen die Höhe des berechneten Energiebedarfes und welcher Verbrauch stellt sich tatsächlich ein? Welche Wärmeversorgungssysteme gelten als zielführend? Welche Empfehlungen kann man in der Praxis aussprechen? Diesen Fragen stellt sich die Veranstaltung. Grundsätzlich gilt es, das Gesamtsystem aus Gebäude und Wärmeversorgung in den Blick zu nehmen und zu optimieren. Die Veranstaltung gibt grundlegende Empfehlungen für Neubau und Sanierung von Heizungsanlagen. Hier gilt, nicht allein den Wärmeerzeuger sondern das System aus Erzeugung, Verteilung, Übergabe und Warmwasserbereitung zu optimieren. Als Optionen zur Erreichung eines klimaneutralen Gebäudebestandes werden unter anderem Wärmenetze in innerstädtischen Bereichen, der Einsatz von synthetischen Gasen, Kraftwärmekopplung und der Einsatz von Wärmepumpen vorgestellt und hinsichtlich der Klimaneutralität eingeordnet.

Details >

Termin & Veranstalter:

11.09.2019 13:00:00 bis 16:30:00

Bremer Energie-Konsens GmbH

Herr Wahlers
Am Wall 172/173
28195 Bremen

0421 3766710
0421 3766719
veranstaltungen@energiekonsens.de

16.09.2019
Springe

Leckortung an wasserführenden Systemen

Kleine Ursache, große Wirkung: Bereits Wasseraustritte aus einer Trinkwasserleitung, einem Schmutzwasserrohr oder einem Heizungssystem können die umgebende Baukonstruktion stark schädigen, zu Betriebsausfällen führen und unhygienische Zustände verursachen. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Leckstellen in wasserführenden Systemen finden können. Neben den technischen Grundlagen und Geräten zur Leckortung lernen Sie die Vorgehensweise unter Berücksichtigung der Regelwerke kennen.

Details >

Termin & Veranstalter:

16.09.2019 09:00:00 bis 17:00:00

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Sabine Schneider
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
31832 Springe-Eldagsen

+49 5044 975-20
+49 5044 975-66
bildung@e-u-z.de

17.09.2019 bis 03.12.2019
ELBCAMPUS Hamburg, Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg

Zusatzmodul Planung und Umsetzung Nichtwohngebäude - dena-anerkannt

Innerhalb der Weiterbildung zum Energieberater für Nichtwohngebäude lernen Sie nicht nur die korrekte Anwendung der EnEV rund um die Auslegungsfragen für alle Nichtwohngebäude, sondern erlernen darüber hinaus auch, wie eine energetische Bilanzierung von Gebäuden gemäß DIN V 18599 vonstattengeht. Neben zahlreichen rechtlichen Aspekten beinhaltet der Lehrgang auch wichtige Informationen zu Themen wie Heizungs- und Klimatechnik, Lüftungsanlagen sowie Regelungstechnik und Gebäudeautomatik – stets am Puls der Zeit und unter Berücksichtigung modernster technischer Entwicklungen. Auch die Anwendung von Softwareprogrammen zur Erstellung energetischer Bewertungen und Energieberatungsberichten ist Teil des Unterrichtsinhalts, ebenso wie Themen rund um die Ausschreibung und Vergabe von Fördermitteln für Nichtwohngebäude.

Details >

Termin & Veranstalter:

17.09.2019 08:30:00 bis 03.12.2019 15:45:00

ELBCAMPUS Hamburg

Weiterbildungsberatung
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg

04035905777
weiterbildung@elbcampus.de

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: