GEB Newsletter: 04-2013 | 19.02.2013

effizienz.forum 2013

Vor-Ort- und Online-Kongress am 12.04.2013
Aktuelles Praxiswissen zur Energieeffizienz

Um die energetische Gebäudesanierung attraktiver zu machen, hat die Bundesregierung Ende 2012 noch eilig höhere Zuschüsse und Neuerungen bei den Förderprogrammen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verabschiedet. Doch wie sehen die neuen Anforderungen der KfW im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren konkret aus? Worauf muss man bei der Antragsstellung im Jahr 2013 achten? Welche Änderungen und Neuerungen wird die nächste EnEV bringen? Und wann kommt sie überhaupt?

Fachvorträge, Podiumsdiskussion, Workshops, Messebesuch
Der Branchentreffpunkt effizienz.forum 2013 am 12. April 2013 in Freiburg greift von 10.15 bis 16.00 Uhr Themen auf, die für den Energieeffizienz-Bereich nicht nur in diesem Jahr wichtig sind. Neben den Fachvorträgen wird es eine spannende Podiumsdiskussion geben, die sich mit dem angeschlagenen Image der Energieberater in der Öffentlichkeit befasst – verursacht von zahlreichen negativen Medienberichten im Jahr 2012.

Die Workshops am Nachmittag beleuchten zwei zukunftsorientierte Geschäftsfelder: zum einen die Baubegleitung (Kundengewinnung, Honorierung, Baupraxis) und zum anderen die Energieberatung für denkmalgeschützte und erhaltenswerte Gebäude (Link zum vollständigen Programm).

Doch auch beim Gedankenaustausch untereinander in den Pausen können Fachhandwerker, Haustechnik-Planer, Energieberater etc. ihr Wissen rund um die Energieeffizienz in Gebäuden aktualisieren und vertiefen. Empfehlenswert ist zudem ein ergänzender Besuch der Messe Gebäude.Energie.Technik 2013, die vom 12.-14. April läuft.

effizienz.forum 2013 per Live-Stream
Neu in diesem Jahr: Wer keine Zeit hat, am 12. April nach Freiburg zu kommen, kann zuhause oder im Büro den Veranstaltungs-Vormittag (von 10.15 bis 13.15 Uhr) am eigenen PC verfolgen – per Live-Stream übers Internet.

20 % Rabatt für GEB-Leser
GEB-Leser können am effizienz.forum 2013 – vor Ort und online – mit 20 % Ermäßigung bei einer Online-Buchung teilnehmen. Den dazu erforderlichen Code finden Sie in GEB 02-2013 auf Seite 20 (kostenloses GEB Probe-Abonnement). Die Kongressgebühr beträgt (bei Online-Anmeldung) regulär 120,00 Euro und 96,00 Euro mit dem GEB-Code. Die Teilnahmegebühr für das (Online-Live-Streaming) beträgt regulär 70,00 Euro und mit dem GEB-Code 56,00 Euro (weitere Infos zur Kongressanmeldung). GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: