GEB Newsletter: 13-2010 | 15.06.2010

ARBEITSHILFE

BSB-Ratgeber zur Heizungsmodernisierung

In Altbauten führen veraltete Heizungsanlagen und unzureichende Wärmedämmung zu hohen Kosten. Ein neuer Ratgeber des Bauherren-Schutzbund (BSB) will Eigentümern Entscheidungshilfen zur Heizungsmodernisierung an die Hand geben. Als Faustformel gibt der BSB-Ratgeber an, dass ein Heizkessel nach 15 Jahren technisch überholt ist und dann eine Heizungsmodernisierung ein hohes Einsparpotenzial erschließen kann. Allerdings sei es sinnvoll, im Vorfeld auch die Gebäudehülle unter die Lupe zu nehmen und von einem Energieberater klären zu lassen, welche Sanierungsmaßnahmen zu empfehlen sind. Auch auf die Anlagenoptimierung geht der BSB-Ratgeber ein und empfiehlt einen hydraulischen Abgleich bei bestehenden und bei neuen Anlagen sowie Anpassungen der Regelung an die tatsächliche Nutzung. Link zum BSB-Ratgeber. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: