GEB Newsletter: 10-2008 | 28.05.2008

BAUMARKT

Architekten wieder etwas zuversichtlicher

Nach den Umfrageergebnissen des ifo Instituts hat sich das Geschäftsklima bei den freischaffenden Architekten im 1. Quartal 2008 geringfügig verbessert - basierend auf einem wieder leicht aufkeimenden Optimismus bezüglich der zukünftigen Entwicklung. Rund 49% der Testteilnehmer konnten im 4. Quartal 2007 neue Verträge abschließen. Damit wurde zwar der Wert vom Vorquartal um 3 Prozentpunkte übertroffen, die Schwächephase der letzten Jahre konnte aber noch nicht überwunden werden.

Das geschätzte Bauvolumen aus den neu abgeschlossenen Verträgen (Neubauten ohne Planungsleistungen im Bestand) lag im Durchschnitt der Bundesländer gut ein Zehntel unter dem Niveau des Vorquartals. Besonders stark verringerte sich die Auftragssumme im Nichtwohnbau (gegenüber dem Vorquartal um rund 13%). Die durchschnittliche Reichweite der Auftragsbestände der befragten Architekturbüros erhöhte sich deutlich. Die Auftragsreserven betrugen zum Jahresende 2007 rund 5 Monate, nachdem sie das gesamte Jahr 2007 hinweg bei 4,7 Monaten verharrt hatten. Erstmals seit über acht Jahren wurde wieder die Fünfmonatsschwelle erreicht (ifo Architektenumfrage). GLR

Uns interessiert Ihre Meinung!
 
 
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: