GEB Newsletter: 16-2006 | 10.08.2006

AKTUELLES

Energiepreise motivieren zur Modernisierung

Motiv Nummer eins für Modernisierungsvorhaben an Wohnung oder Haus sind für Eigentümer und Mieter laut einer Studie der Kampagne „Klima sucht Schutz“ die steigenden Energiepreise. An der Befragung nahmen 770 Nutzer teil, die zuvor mit einem interaktiven Energiespar-Ratgeber ihre Heizkosten überprüft hatten.

Am beliebtesten unter den geplanten bzw. bereits umgesetzten Maßnahmen: die Heizungserneuerung (58%) gefolgt von neuen Fenstern (48%) und Dachdämmung (46%). Nur jeder Dritte greift dabei auf Fördermittel zurück. Steht das Modernisierungsvorhaben, werden meist zwei oder drei Maßnahmen auf einmal durchgeführt. „Noch nie waren die Rahmenbedingungen so günstig wie jetzt: Wärme kostet aktuell 6 ct/kWh, dem stehen Vermeidungskosten von 4 bis 5 ct/kWh gegenüber,“ resümiert Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer der gemeinnützigen co2online gGmbH und Projektträger der Klimaschutzkampagne, die Studienergebnisse.

Faktoren, die die Entscheidung für eine Modernisierung beeinflusst haben, Durchschnittsnoten.
Faktoren, die die Entscheidung für eine Modernisierung beeinflusst haben, Durchschnittsnoten.


Mieter motivieren Vermieter Zu 80% sind die Befragten Haus- und Wohnungseigentümer, knapp 20% sind Mieter. Jeder zweite der befragten Mieter informiert seinen Vermieter über das Heizcheck-Ergebnis. Waren Modernisierungsmaßnahmen die Folge, so legte nur jeder vierte Vermieter die Modernisierungskosten anteilig auf die Miete um. „Mieter scheuen nicht das Heizkosten-Gespräch mit dem Vermieter. Das Heizcheck-Ergebnis dient dabei einer sachlichen Aufklärung und motiviert viele Vermieter zur Modernisierung“, erklärt Hengstenberg. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken