Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Gemeinsamer Verband für Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen gegründet.

07.12.2018 -

Die Bundesregierung hat mehrere Vorhaben festgelegt, die für das Bauen mit Holz und die Naturdämmstoff-Branche zukunftsweisend sein werden. Vor diesem Hintergrund haben nun die Hersteller von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen einen gemeinsamen Verband gegründet. Der bisherige VHD erweitert sich zum vdnr.

Der bisherige Verband Holzfaser Dämmstoffe (VHD) hat sich per Satzungsänderung gegenüber weiteren Mitgliedern geöffnet und zahlreiche Hersteller von Dämmstoffen aus einjährig nachwachsenden Rohstoffen und natürlichen Upcycling-Ressourcen sind beigetreten. Der neu geschaffene Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. (vdnr) vertritt nun nicht nur wie bisher Hersteller nachhaltiger Holzfaserdämmstoffe, sondern auch hochwertige Dämmprodukte aus Hanf und Jute, dazu Einblasdämmstoffe aus Altpapier und den Strohballenbau sowie bisher weniger marktbekannte Naturdämmstoffe aus Seegras, Reet, Schafwolle und Kork.

Die offizielle Gründung erfolgte am 27. November 2018 in Berlin. Bei dieser sehr gut besuchten Veranstaltung wurden die neue Verbandsstruktur, die Mitgliedsfirmen und die Arbeitsziele vorgestellt.

Eine der zukünftig wichtigsten Aufgaben wird die Fortführung der aktiven Mitarbeit und Interessens-Vertretung des vdnr in Normungsgremien, technischen Ausschüssen sowie bei gesetzgeberischen und baurechtlichen Fragen und Entscheidungen auf europäischer und deutscher Ebene sein.

Des Weiteren will der Verband seinen Bekanntheitsgrad und das Engagement für seine Ziele bei politischen Entscheidungsträgern sowie in relevanten gesellschaftlichen und fachlichen Organisationen verstärken, die sich für ein klima-, energie- und ressourcenschonendes Bauen einsetzen. Hierbei ist das hauptsächliche Anliegen, eine ganzheitliche Betrachtung von Gebäuden – von der Baustoff-Herstellung über die Nutzungsphase bis zur Entsorgung – in das neue GEG einzubringen.

www.vdnr.net

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Suchen Sie derzeit Mitarbeiter?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: