Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Mieten gestiegen – Neubau zieht an

04.04.2012 - Das Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung (BBSR) legt eine Analyse zur Entwicklung der Wohnungsmärkte vor. Demnach sind die Angebotsmieten von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern im vergangenen Jahr deutlich gestiegen.

Im Bundesdurchschnitt erhöhten sich die Nettokaltmieten um 2,9 Prozent auf 6,38 Euro/m². Aber auch die Bautätigkeit hat sich merklich belebt. Die Genehmigungen von Wohnungen haben im Vergleich zum Vorjahr um 21,7 Prozent zugelegt, im Geschosswohnungssegment sogar um 26,8 Prozent. Aufgrund der aktuellen Marktlage sei zu erwarten, dass hiervon ein größerer Teil auch tatsächlich realisiert werde und für Entspannung auf den Mietwohnungsmärkten sorgen kann. Das geht aus einer Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor.

Die Analyse mit Karten, Grafiken und Tabellen finden Sie unter www.raumbeobachtung.de. Über Trends auf den Wohnungs- und Immobilienmärkten informiert der Bericht „Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland 2011“, der beim BBSR zum Preis von 20 Euro bestellt werden kann. Eine Kurzfassung steht unter www.bbsr.bund.de zum Download.

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: