Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Austauschprogramm für Kühlschrank-Oldies

13.12.2012 - Mit einem Austauschprogramm für Kühlschrank-Oldies wollen die Wuppertaler Stadtwerke Stromfresser in einkommensarmen Haushalten auf Eis legen.

Das nordrhein-westfälische Verbraucherministerium will das neue Angebot begleiten und ausloten, wie das Programm ein Modell auch für andere Kommunen oder Stadtwerke werden kann.

In die Jahre gekommene energiefressende Haushaltsgeräte schlagen gerade auf der Stromrechnung von Haushalten mit geringen Einkommen kräftig zu Buche. Die Anschaffung eines sparsamen Modells können diese aus eigener Kraft jedoch nicht stemmen. Mit dem Austauschprogramm wollen die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) Vorreiter sein: Ab sofort können Transferleistungsbezieher, Rentner, Studenten und sonstige Haushalte mit Niedrigeinkommen im Rahmen eines Mini-Contractingmodells ihrem stromfressenden Kühlschrank durch ein Modell der Energieeffizienzklasse A++ ersetzen. WSW-Kunden bezahlen dafür monatlich zehn Euro über einen Zeitraum von 27 Monaten. Das auszutauschende Gerät muss mindestens zehn Jahre alt sein. 100 Kühlschränke stehen im Austauschprogramm auf Abruf.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: