Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Architekturpreis für nachhaltiges Bauen vergeben

24.03.2011 - Preisträger des diesjährigen Europäischen Architekturpreises „Energie + Architektur“ sind die Deppisch Architekten aus Freising.

Die Auszeichnung erhielten sie für die Planung und Realisierung des Neubaus eines Gästehauses für das Biohotel Hörger in Hohenbercha bei München. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die Gewinner nahmen die Auszeichnung bei der Preisverleihung im Rahmen
der Weltleitmesse ISH in Frankfurt persönlich entgegen. Ausgelobt hat den
Preis der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in Kooperation mit
dem Bund Deutscher Architekten (BDA). „Das Biohotel in Hohenbercha
überzeugt durch ein ganzheitliches, integratives Architektur- und
energetisches Konzept, das nachhaltig, effizient und ressourcenschonend
umgesetzt werden konnte“, begründete BDA-Präsident Michael Frielinghaus
vor zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft die Entscheidung für die
Sieger. Vor allem der Einklang von Architektur und Natur habe die Jury
überzeugt.


Manfred Stather, Präsident des ZVSHK, sieht sich in der Arbeit seines
Verbandes bestärkt: „Für Bauherren und Modernisierer bildet die Forderung
nach Energieeinsparung schon heute einen ganz wesentlichen Faktor für ihre
Investitionsentscheidung. Der Fachhandwerker ist damit als Hersteller von
Energieeffizienz der ideale Partner von Architekten bei der Verwirklichung von
Bauprojekten, die gleichermaßen modernsten Gestaltungsansprüchen wie
strengen energetischen Anforderungen an Gebäudehülle und Gebäudetechnik
entsprechen.“
www.wasserwaermeluft.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: