Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2019

Unipor Neuer Dämmziegel für den Wohnungsbau

Mit dem neuen Hochleistungs-Dämmziegel Unipor W065 Coriso präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der Weltleitmesse BAU in München. Der Mauerziegel wurde eigens für den Bau energieeffizienter Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser entwickelt. Aufgrund seines niedrigen Wärmeleitwertes von 0,065 W/(mK) erreichen monolithische Außenwände damit einen U-Wert von bis zu 0,15 W/(m2K) – und das ohne Zusatzdämmung der Außenwände (WDVS). Gleichzeitig weist der massive Ziegel auch gute Werte in den Bereichen Statik, Brand- und Schallschutz auf. So erreicht er bereits in einer Wandstärke von 36,5 cm ein Schalldämmmaß RW,Bau,ref von 51,8 Dezibel. Möglich machen es die bewährte, rein mineralische Dämmstoff-Füllung sowie eine neu entwickelte Stegkonstruktion im Ziegelinneren. Hauswände aus diesem Baustoff bieten beste Voraussetzungen zum Erreichen der KfW-Förderstandards für Wohngebäude. Zur Bausaison 2019 kommt der Unipor W065 Coriso zunächst in den gängigsten Wandstärken von 36,5 und 42,5 cm auf den Markt.

Unipor, 81241 München, Tel. (0 89) 7 49 86 70, www.unipor.de


Möglich macht es sein Wärmeleitwert von nur 0,065 W/(mK): Der neue „Unipor W065 Coriso“ sorgt für einen besonders niedrigen Energieverbrauch in Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern.

Halle A3Stand 320

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: