Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2016

Software Wärme- und Schallschutz für Mauerwerksbauten

In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel bietet die Unipor-Gruppe eine Bauphysik-Software an, die Architekten und Fachplaner mit unterschiedlichen Modulen im Bereich des bauordnungsrechtlichen Schallschutzes und des baulichen Wärmeschutzes unterstützt. Sie ermöglicht die Nachweisführung für alle Produkte der deutschen Hintermauerziegel-Industrie – unabhängig vom Hersteller. Das Modul Energie 20.20 ermöglicht die Nachweisführung für Bedarfs- und Verbrauchsausweise nach den Vorgaben der EnEV 2016 sowie KfW- und EEWärmeG-Nachweise. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, detaillierte Wärmebrückennachweise zu erstellen. Mit dem Modul Schall 4.0 können Planer die DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ schon vor ihrer bauordnungsrechlichen Einführung umsetzen. Die Berechnungsalgorithmen der Software basieren auf einer akustischen Energiebilanz. Alle Module können 30 Tage kostenfrei getestet werden. Den Zugang gibt es auf der Internetseite der Unipor-Gruppe in der Rubrik „Service“.

www.unipor.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: