Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2015

Fachbuch Außenputze – früher und heute

Ursprünglich bestand die Aufgabe von Außenputzen darin, dem oft aus unterschiedlichen Steinen bestehenden Mauerwerk ein einheitliches Aussehen zu geben. Mit den vorhandenen Bindemitteln wurden dafür entsprechende Putztechniken entwickelt. Seit der Verwendung großformatiger Mauersteine und besonders wärmedämmender Leichtsteine stellen sich andere Fragen, wenn es darum geht, Schäden zu vermeiden. Die Mauerwerksarten und die Putzarten – wasserabweisende, wärmedämmende, Sanier-, Entkopplungs- oder Armierungsputze – mit speziellen bauphysikalischen Aufgaben sind heute so unterschiedlich, dass alte Handwerksregeln allein nicht mehr angewandt werden können. Im Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurden Untersuchungen zu diesen Putzarten durchgeführt. Das Buch befasst sich mit Vergleichen zwischen Laborergebnissen und Freilanderfahrungen. Neben Putzen mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften werden häufig auftretende Schäden beschrieben und die Ursachen analysiert. Darüber hinaus erfolgt eine kritische Bewertung der nationalen und europäischen Putznormung.

Helmut Künzel

132 Seiten, 2014

ISBN 978-3-8167-9328-1

39 Euro

Fraunhofer IRB Verlag

www.baufachinformation.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken